Schock für Wrestling-Fans: WWE-Superstar John Cena hat sich schwer an der Schulter verletzt und fällt monatelang aus. Damit kann er wohl auch bei "Wrestlemania 32" im April nicht antreten.

Erst vor Kurzem kehrte John Cena nach einer Pause in die WWE zurück, nun müssen Wrestling-Fans erneut auf den 38-Jährigen verzichten. Cena muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Das gab der WWE-Superstar selbst auf Twitter bekannt. Noch in dieser Woche werde er in Birmingham im US-Bundesstaat Alabama operiert.

Laut mehreren Wrestling-Seiten soll sich Cena eine schwerwiegende Schulterverletzung zugezogen haben - wohl einen Riss der Rotatorenmanschette, einer Muskelgruppe in der Schulter. Es wird spekuliert, dass der 38-Jährige sechs bis neun Monate ausfällt.

An der gleichen Verletzung laboriert derzeit übrigens auch der Schweizer Wrestler Cesaro.

John Cena verpasst wohl Match gegen den Undertaker

US-Talkmaster greift in Titelkampf ein - nicht ohne Folgen.

Die WWE bestätigt inzwischen auf ihrer Homepage, dass sich Cena verletzt hat. Die Liga macht aber keine Angaben darüber, um welche Verletzung es sich genau handelt.

Offenbar weiß die WWE schon seit ein paar Tagen, dass Cena nicht einsatzbereit ist. Bei der wöchentlichen Live-Show "Raw" am Montag trat er nicht auf. Auch bei der aufgezeichneten Show "Smackdown" kämpfte er nicht, er trat nur zur Promozwecken in den Ring.

Besonders bitter an der Verletzung ist, dass es damit wohl nicht zum Traummatch bei "Wrestlemania 32" im April kommen wird. Gerüchten zufolge hätte Cena bei der größten Wrestling-Veranstaltung des Jahres gegen den Undertaker antreten sollen.

Patriotisch bis makaber: Wie Wrestling versucht, die Zuschauer mitzureißen.