Beim Royal Rumble 2016 verliert der "Big Dog" Roman Reigns den WWE-Titel. Ausgerechnet sein Widersacher Triple H krönte sich zum 14. Mal zum Champion der Wrestling-Liga. Nun werden die beiden wohl bei "Wrestlemania 32" gegeneinander antreten. Die Ergebnisse des Royal Rumble 2016 im Überblick.

Die Ergebnisse des Royal Rumble 2016:

WWE Intercontinental Championship - "Last Man Standing"-Match

Sollte der Ex-Keeper Wrestler werden, könnte er auf diese Dame zählen.

Dean Ambrose (Champion) besiegt Kevin Owens, weil der Ringrichter bis zehn zählt und Owens nicht mehr aufsteht.

WWE Tag Team Championship

The New Day (Big E und Kofi Kingston/Champions) besiegen The Usos (Jey Uso und Jimmy Uso) durch Pinfall.

WWE United States Championship

Kalisto besiegt Alberto Del Rio (Champion) durch Pinfall. Damit ist Kalisto neuer "United States"-Champion.

WWE Divas Championship

WWE-Superstar John Cena fällt wohl bis zu neun Monate aus.

Charlotte (Champion) besiegt Becky Lynch durch Pinfall.

30-Men-Royal-Rumble-Match um die "WWE World Heavyweight Championship"

Triple H wirft zuletzt Dean Ambrose über das dritte Ringseil und krönt sich zum 14. Mal zum WWE-Champion. Zuvor eliminierte er den bis dahin amtierenden Champion Roman Reigns. Das riecht nach einem Match bei "Wrestlemania 32"