Sollte Tim Wiese jemals in der WWE kämpfen, wird er sich wohl zuerst mit Wrestler Cesaro anlegen müssen. Der WWE-Star lästert im Interview über die Fähigkeiten des Ex-Nationaltorhüters - und dessen prolligen Modegeschmack.

Cesaro ist der einzige deutschsprachige Star in der populärsten Wrestling-Liga der Welt, die WWE (World Wrestling Entertainment). Derzeit fällt der 35 Jahre alte Schweizer wegen einer Schulterverletzung aus.

Vor Kurzem war Cesaro in unserer Redaktion zu Besuch. Hier sehen Sie das Interview in voller Länge (13:58 Minuten):

WWE-Star Cesaro: Tim Wiese "hätte keine Chance"

WWE-Superstar Cesaro spricht mit Redakteur Andreas Maciejewski über seine Verletzung, John Cena - und lästert über Tim Wiese.

Seine interessantesten Aussagen aus dem Interview, haben wir hier zusammengefasst. Cesaro spricht über ...

... seinen Gesundheitszustand:

Mir geht es gut, außer dass mein Arm immer noch im Aufbau ist. Im Februar werde ich daher bei der Deutschland-Tour nicht im Ring mit dabei sein. Aber ich lasse es mir nicht nehmen, nochmal nach Deutschland zu kommen. Ich werde auf der Tour mit dabei sein – in irgendeiner Form. Vielleicht Ringsprecher. Die deutschen Fans werden mich auf jeden Fall zu sehen bekommen.

... seine Teilnahme bei Wrestlemania 32 im April 2016:

Das wird schwer. Mitte September habe ich mich verletzt. Der Doktor hat mir gesagt, es dauert normalerweise sechs Monate, im besten Fall vier. Es läuft auch sehr gut. Man braucht aber das Okay vom Doktor.

Das Problem ist, dass man zum Beispiel das Gewebe nicht zur Heilung trainieren kann. Ich weiß aber, dass ich besser als je zuvor zurückkommen werde. Ich arbeite hart daran.

... die Verletzung von WWE-Superstar John Cena:

WWE-Superstar John Cena fällt wohl bis zu neun Monate aus.

Er hat sich an der rechten Schulter verletzt. Bei ihm ist die Verletzung ein wenig anders als bei mir. Er hatte einen kleineren Riss und Probleme mit einem Knorpel, wenn ich es richtig verstanden habe. Schulterverletzungen sind sehr kompliziert, wie ich vor Kurzem herausgefunden habe. Ich weiß aber nicht, wie lange er außer Gefecht sein wird.

Wir hören auch regelmäßig voneinander. Er will mich aufholen und ich will ihm davonrennen (lacht). Ich habe zwei Monate Vorsprung. Aber man weiß: Er heilt sehr schnell. Er ist wirklich ein Supermann und erholt sich superschnell.

... seine Freundschaft zu John Cena:

Im legendären Royal Rumble entthront er den Champion Roman Reigns.

Wir trainieren in den selben Fitnessstudios. John, Seth Rollins, Luke Harper und ich haben auch einen ähnlichen Trainingsstil. John ist definitiv einer der Leute, die eine ähnliche Einstellung zum Wrestling haben wie ich. Das könnte man schon als Freund bezeichnen.

... den deutschen Wrestler Alexander Wolfe, der derzeit für die WWE trainiert:

Er ist ein sehr netter Kerl und langsam auch ein guter Freund von mir. Weil ich gerade verletzt bin, sehe ich ihn derzeit öfter. Er ist definitiv jemand, auf den man in Zukunft schauen muss.

Welche Art von Charakter er dann im Ring annimmt, stellt sich noch heraus. Speziell heutzutage, weil das Publikum auch schlauer geworden ist.

... Tim Wiese:

Sollte der Ex-Keeper Wrestler werden, könnte er auf diese Dame zählen.

Ich glaube, er ist ein netter Typ. Ich habe ihn auch schon getroffen. Er war einmal bei einem Liveevent mit dabei. Mit Jeanshose, Unterhemd und großer Bomberjacke (lacht). Eigenartiger Modegeschmack.

... einen möglichen Kampf zwischen ihm und Tim Wiese:

Er hätte definitiv keine Chance. Das ist keine Ansage, das ist ein Fakt.

... seine Wahl zum am meisten unterschätzten Wrestler:

Ich weiß nicht, ob das wirklich ein Kompliment ist (lacht). Irgendwie fühle ich mich aber geehrt. Die Leute wollen wohl mehr von mir sehen. Ich setze auf jeden Fall alles daran, dass ich im nächsten Jahr diese Wahl nicht mehr gewinne.