Zur mobilen Ansicht wechseln

20.12.2012, 16:53 Uhr

Guter Song, schlechter Zeitpunkt

(tma) - Kesha's Song "Die Young" war gerade dabei, die Charts-Spitze zu erklimmen. Bis auf Platz drei schaffte es der Track, dann wurde dem Charterfolg ein jähes Ende gesetzt. Nach dem Amoklauf an der US-Grundschule Newtown wird der Song jetzt nicht mehr im Radio gespielt, aus Rücksicht auf die Hinterbliebenen.

Zwar hätte niemand vorhersehen können, dass sich dieses Unglück kurz nach der Veröffentlichung der Single ereignet, aber unpassend erscheinen Text und Titel in diesem Zusammenhang trotzdem.

Zu bitter stößt es auf, wenn Kesha singt: "Lass uns das Beste aus dieser Nacht machen, so als würden wir jung sterben. Als sei dies die letzte Nacht unseres Lebens, tanzen wir weiter, bis wir sterben."

Kesha ist nicht die einzige Künstlerin, deren Musik ungewollt makaber wirkt. Sechs Beispiele für Songs, die angesichts schlimmer Unglücke eine ganz neue, unpassende Bedeutung bekamen.

Alle News vom: 20. Dezember 2012 Zur Übersicht: Unterhaltung
Partnerangebote
iPad Air

Nehmen Sie an unseren Quizzen teil und gewinnen Sie ganz nebenbei. >

Platten der Woche
Jupiter Jones - Glory.Glory.Hallelujah

Die besten Musik-Neuerscheinungen!

Beantworten Sie einige Fragen zu unserer Webseite. Ihre Meinung ist uns wichtig! >

Prinz Harry

Prinz Harry zeigt Humor und drängt sich feixend mit auf ein Bild. >

top.de

Cathy Fischer hat schon wieder einen Shitstorm an der Backe. >

Dieter Bohlen

Dieter Bohlen lehnt jedes Angebot für Modern-Talking-Comeback ab. >


Internet Made in GermanyWEB.DE 2013 - Marke des JahrhundertsIhr WEB.de-Postfach ist grünWeb.de unterstützt UnicefWEB.DE De-Mail - Einfach wie E-Mail, sicher wie ein BriefTop Arbeitgeber Deutschland