ESC 2016

Der "Eurovision Song Contest" 2016 steigt am 14. Mai in Stockholm. Die 17-jährige Jamie-Lee Kriewitz darf mit ihrem Song "Ghost" im Mai für Deutschland antreten. Ihr Outfit und ihre Show sind inspiriert vom asiatischen Manga-Stil.

Bei einem Casting-Wettbewerb soll entschieden werden, wer Deutschland im nächsten Jahr beim Eurovision Song Contest (ESC) in der Ukraine vertritt.

Die krisengeschüttelte Ukraine jubelte vor wenigen Monaten über den ESC-Sieg von Jamala in Stockholm. Seitdem wird in dem Land aber heftig über den Austragungsort für 2017 ...

Deutschland ist schon wieder der große Verlierer beim ESC. Jamie-Lee lächelt den letzten Platz tapfer weg. Andere fragen sich: Kann jetzt nur noch ein Schlagerstar Deutschlands Grand-Prix-Ehre retten?

Mit Jamie-Lee landet beim ESC 2016 in Stockholm mal wieder ein deutscher Beitrag auf dem letzten Platz. Immerhin kann sich die 18-Jährige damit trösten, dass sie nicht die Erste (und vermutlich auch nicht die Letzte) ist, die dieses Schicksal ereilt.

Passende Suchen
  • Angelina Jolie
  • Prinz George
  • Brad Pitt
  • Findet Dorie
  • Neu im Kino

Beim schrägsten Wettbewerb des Kontinents fällen die Europäer eine politische Entscheidung, die plötzlich viele nachdenklich stimmt.

Russische Abgeordnete haben den Sieg der ukrainischen Sängerin Jamala ("1944") beim Eurovision Song Contest (ESC) in Stockholm als politisch motiviert kritisiert.

Deutschland landet beim ESC mal wieder auf dem letzten Platz. Im Netz wird das Debakel überwiegend mit Humor kommentiert. Die Interpretationen des deutschen Scheiterns sind dabei jedoch überaus vielseitig.

Was für ein Abend: Ein ESC-Showdown zwischen Russland und der Ukraine und die Ukraine gewinnt auch noch. Jamie-Lee kann sich nur wenig vorwerfen, bestätigt immerhin den Platz der Vorjahre. Unser Autor hat sich den ESC für Sie angesehen: Ein rein subjektives Minutenprotokoll des gestrigen Abend.

Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2016 steht fest: Jamala hat den Wettbewerb mit ihrem Song "1944" für die Ukraine gewonnen.

Der Eurovision Song Contest 2016 ist Geschichte - und wie bereits im Vorjahr landet Deutschland auf dem letzten Platz. Jamie-Lee heimste für ihren Song "Ghost" lediglich von drei Ländern Punkte ein, ganz im Gegensatz zur Siegerin Jamala.

Der Gewinner des Eurovision Song Contest 2016 steht fest.

Es ist offensichtlich, dass beim Eurovision Song Contest (ESC) nicht die Musik allein im Vordergrund steht. Ein Blick auf die Bühne zeigt: Das Outfit der Teilnehmer sielt offenbar eine ebenso große Rolle.

Russland, Schweden oder doch unsere Jamie-Lee - wer macht das Rennen?

Aus 26 Ländern sind sie angereist, um am Samstagabend in Stockholm den Titel zu holen. Wir stellen die Kandidaten des 61. Eurovision Song Contest vor.

Europa putzt wieder die Gehörgänge: Am 14. Mai findet das Finale im Eurovision Song Contest 2016 statt. Wer sind die Favoriten des diesjährigen "Grand Prix"? Und hat die deutsche Teilnehmerin Jamie-Lee Kriewitz überhaupt eine Chance? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum ESC.

Jamie-Lee wird am Samstag beim ESC in Stockholm für Deutschland antreten. Angst, dass sich das Null-Punkte-Desaster von 2015 wiederholen wird, hat sie nicht. Im Interview verriet sie uns außerdem ihre Gewinner-Tipps.

Die Russin Anastasia Stotskaja wurde als Jurorin disqualifiziert.

In Stockholm wurde am Dienstagabend das erste Halbfinale zum Eurovision Song Contest 2016 ausgetragen. Von den 18 angetretenen Kandidaten haben es zehn ins große Finale am 14. Mai geschafft.

Deutschland bekommt beim ESC-Finale Konkurrenz von seinen Nachbarn: Österreich und die Niederlande qualifizieren sich beim Halbfinale in Stockholm. Doch zwischen heiterem Pop und glitzernden Kostümen ist auf der Bühne plötzlich auch die Flüchtlingskrise ein Thema.

Zur ESC-Eröffnungsfeier in Schweden ging es extravagant zu. Die ungewöhnlich gekleideten Teilnehmer des diesjährigen Eurovision Song Contests präsentierten sich am Sonntag zur Eröffnungszeremonie in Stockholm auf dem roten Teppich.

Andreas Kümmert sorgte mit seiner Absage für den ESC 2015 vor einem Jahr für einen Eklat. Nun spricht der Sänger in einem Interview über die Beweggründe - und über die Hassattacken, die ihn danach erreichten.

Jamie-Lee Kriewitz hat den deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contests gewonnen. Doch wer ist die Sängerin, die Deutschland am 14. Mai in Stockholm vertreten wird?

Die ARD-Zuschauer haben entschieden: Die 17-jährige Jamie-Lee Kriewitz darf mit ihrem Song "Ghost" im Mai für Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Stockholm fahren. Und anders als im vergangenen Jahr nahm die Gewinnerin in ihrem schrillen Manga-Kostüm die Wahl dieses Mal auch freudestrahlend an.

Ralph Siegel darf nicht zum ESC 2016 nach Stockholm fahren. Der Musikkomponist scheitert schon vor dem Finale des Vorentscheid. Alles also gewohnt.

Barbara Schöneberger macht sich beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest in Köln über die Veranstaltung lustig.

Jamie-Lee Kriewitz wird Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm vertreten. Die 17-Jährige gewann den Vorentscheid mit ihrem Song "Ghost". Heimlicher Star der Sendung war aber Barbara Schöneberger. So urteilt zumindest die Twitter-Gemeinde.

Die Künstler-Auswahl für den deutschen ESC-Vorentscheid hätte bunter nicht sein können. Wir stellen Ihnen die Kandidaten vor, die am Donnerstagabend um ein Ticket nach Stockholm kämpften.

Am Donnerstag wird es ernst: Der deutsche Teilnehmer des Grand Prix wird gesucht.

Kurze Zeit sah es so aus, als ob Xavier Naidoo für Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Schweden fahren würde. Nun steht wieder alles auf Anfang. Die Auswahlshow ...

Der kommende Eurovision Song Contest in Stockholm soll durch ein neues Abstimmungsverfahren deutlich spannender werden. Der Gewinner soll künftig erst in den letzten Minuten ermittelt werden.

Der Schlagerproduzent hat einen Traum: Ralph Siegel (70) will noch einmal für Deutschland beim Eurovision Song Contest antreten - danach wäre Schluss.

Die Kandidaten für den deutschen Vorentscheid des "Eurovision Song Contests" stehen fest. Unter anderem will "The Voice"-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz für Deutschland beim ESC in Stockholm ins Rennen gehen.

Statt Xavier Naidoo: SIE ist die ESC-Wunschkandidatin der Promis.

Xavier Naidoo erfährt nach der großen Aufregung um seinen Rückzug als deutscher Act des Eurovision Song Contests 2016 in Stockholm prominente Unterstützung. Über 100 Künstler haben dem Sänger öffentlich ihre Solidarität zugesprochen.

Nach dem Debakel um die ESC-Nominierung Xavier Naidoos durch den NDR peilen die Verantwortlichen offensichtlich wieder einen Vorentscheid an.

Herbert Grönemeyer (59) hat sich empört über die Absage an Xavier Naidoo (44) als Kandidat beim Eurovision Song Contest (ESC) geäußert.

Wer ist der richtige Künstler zur Teilnahme beim ESC 2016? Über 30.000 Leser (Stand: 24. November 2015, 14:30 Uhr) haben bei unserem Voting ihre Stimmen abgegeben - und sich so entschieden.

Ein Brief aus den eigenen Reihen soll zum Nominierungs-Rückzieher des NDR geführt haben.

Stimmen Sie ab, wen Sie am liebsten nach Stockholm schicken würden.

Stimmen Sie ab, wen Sie gerne in Stockholm sehen würden.

Neues Kapitel in der Posse um Xavier Naidoo und den ESC 2016: Nach der umstrittenen Nominierung des Sängers und dem folgenden Rückzieher des NDR wird nun auf beiden Seiten rhetorisch scharf geschossen.

Für gerade mal zweieinhalb Tage war Xavier Naidoo nominiert. Aber der NDR schickt ihn jetzt doch nicht für Deutschland zum Grand Prix. Möglichst rasch soll nun ein Ersatzkandidat für den Wettbewerb in Stockholm gefunden werden.

Xavier Naidoo fährt nun doch nicht zum Eurovision Song Contest - und meldet sich nach der kurzfristigen Entscheidung des NDR nun selbst zu Wort.

Xavier Naidoo wird im kommenden Jahr nicht beim Eurovision Song Contest (ESC) in Stockholm für Deutschland singen. Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) zog am Samstag seinen entsprechenden Vorschlag zurück.

Nominierung des Sängers wird heftig kritisiert. Was denken Sie?

Deutsche Grand-Prix-Fans haben 2016 keinen Einfluss darauf, wer für sie antritt. Nur das Lied steht zur Wahl. Gesungen werden soll es auf jeden Fall von Xavier Naidoo. Das gefällt nicht jedem.

Die Entscheidung der ARD, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm vertreten soll, stößt auf viel Unverständnis.

Die Zuschauer dürfen nur noch den Song bestimmen: Die ARD hat laut "FAZ" den deutschen Vertreter für den Eurovision Song Contest in Stockholm ausgewählt. Statt unser "Song für Deutschland" heißt es nun "Unser Song für Xavier".

Der ESC 2016 steigt in Schweden. Einige der glühendsten Anhänger des europäischen Musikspektakels finden sich aber weit weg auf der anderen Erdhalbkugel. Australien darf deshalb noch einmal dabei sein.

Am Samstagabend geht der Eurovision Song Contest 2015 über die Bühne: Wie der Auftritt von Ann Sophie über die Bühne geht, wie sich die anderen Nationen so schlagen und wer am Ende das große Finale des ESC 2015 gewinnt, kommentiert unsere Redakteurin Julia Wolfer live aus Wien.