Die Metal-Szene trauert um Wayne Static: Der Frontmann der ehemaligen Band Static-X ist im Alter von 48 Jahren in Kalifornien gestorben. Die Todesursache steht noch nicht offiziell fest. Es wird aber vermutet, dass er an einer Überdosis verstorben ist.

"Der Gründer der Metal-Band Static-X, Wayne Static, ist im Alter von 48 Jahren verstorben", heißt es in einem Post auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Static, der mit bürgerlichen Namen Wayne Richard Wells hieß, hinterlässt seine Witwe, die Pornodarstellerin Tera Wray. Die beiden waren seit 2008 verheiratet.

Genauere Informationen könnten zum jetzigen Zeitpunkt nicht veröffentlicht werden, heißt es in dem Post weiter. Freunde und Wegbegleiter vermuten aber, dass Static an einer Überdosis gestorben sei.

Jacoby Shaddix, Frontmann der Alternative-Rock-Band Papa Roach, schreibt auf Twitter: "RIP Wayne …. Es ist so traurig. Zu viele Musiker sterben an einer Überdosis." Auch andere Musiker wie Staind oder Korn nahmen über soziale Medien Anteil am Statics Tod.

Im Jahr 1994 gründete Static zusammen mit dem Schlagzeuger Ken Jey die Band Deep Blue Dream, die sich drei Jahre später in Static-X umbenannte. 2013 löste sich die Band auf. Mit Static-X nahm Static sechs Studioalben auf. (am)