Big Bank Hank, mit bürgerlichem Namen Henry Jackson, ist tot. Der Rapper, der mit der "Sugarhill Gang" zu einer Legende des Hip-Hop wurde, verstarb im Alter von 57 Jahren. Das berichten mehrere US-Medien.

Größter Erfolg des Hip-Hop-Trios "The Sugarhill Gang" war der Song "Rapper's Delight" aus dem Jahr 1979. Es war die erste Rap-Single, die dauerhaft in den US-amerikanischen Top-100-Charts vertreten war. Nun ist mit Henry Jackson, besser bekannt als Big Bank Hank, eines der Mitglieder im Alter von 57 Jahren verstorben. Das berichten unter anderem das US-amerikanische Klatschportal "TMZ" sowie das Musikmagazin "Rolling Stone".

Nach Angaben von "TMZ" litt der Rapper an einer Krebserkrankung, infolgedessen er am frühen Dienstagmorgen an Nierenkomplikationen verstorben sei. "Es ist traurig vom Ableben unseres Bruders zu hören. Ruhe in Frieden, Big Bank", sagten seine ehemaligen Bandkollegen Wonder Mike und Master Gee. (tfr)