Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Angelina Jolie (39) hat ein weiteres Regieprojekt angenommen.

Für die Firma Skydance Productions soll die Schauspielerin und Regisseurin das auf wahren Tatsachen beruhende Drama "Africa" auf die Leinwand bringen. Wie die Branchenblätter "Variety" und "Deadline.com" am Freitag berichteten, dreht sich die Story um den langjährigen Kampf des weltbekannten kenianischen Naturschützers Richard Leakey gegen Wilderei und den illegalen Elfenbeinhandel.

Sie habe seit langem einen "tiefen Bezug" zu Afrika, zitierten die Branchenblätter aus einer Mitteilung von Jolie. Die Regisseurin ist auch als Produzentin mit an Bord. Das Drehbuch stammt von Oscar- Preisträger Eric Roth ("Forrest Gump"). Jolie hatte 2005 das Mädchen Zahara aus Äthiopien adoptiert.

Jolie und ihr Ehemann Brad Pitt stehen derzeit für den Film "By the Sea" vor der Kamera. Jolie schrieb das Drehbuch und führt ebenfalls Regie.

Zuvor drehte sie das wahre Drama "Unbroken" über den amerikanischen Athleten und Kriegshelden Louis Zamperini. Der deutsche Filmstart von "Unbroken" ist für Januar 2015 geplant© dpa