Berlin (dpa) - Sänger Billy Idol (58) gibt sich als Konzertgänger altmodisch.

"Zu unserer Zeit, damals, haben die Leute auch Fotos gemacht, aber man hat nicht darüber nachgedacht, ein Konzert durch eine Linse zu gucken", sagte der Brite ("Rebel Yell") der Nachrichtenagentur dpa. "Man hat eben einfach das Konzert genossen. Ich bin immer noch so. Ich war nie jemand, der Fotos gemacht hat." Er verstehe aber, dass die Leute eine Erinnerung haben wollen. Das deutsche Publikum findet Idol besonders toll. "Die drehen richtig durch. Wir hatten eine der besten Vorstellungen in München vor ein paar Jahren.". Idols Autobiografie "Dancing with Myself" (Heyne Hardcore, 19,99 Euro) erscheint am 20. Oktober.© dpa