Hängt Jennifer Aniston etwa immer noch an ihrem Ex-Mann Brad Pitt? Wegen ihm soll die frühere "Friends"-Darstellerin die Hochzeit mit ihrem Verlobten Justin Theroux verschoben haben.

Wenn Promis kalte Füße kriegen

Aniston und ihr Verlobter Justin Theroux sind nicht die einzigen, bei denen die Hochzeit platzte. © bitprojects

Die Gerüchte um die 44-jährige Schauspielerin und ihren Verlobten Justin Theroux (41) reißen nicht ab: Wie "Promiflash" berichtet, soll Brad Pitt der wahre Grund für die verschobene Hochzeit sein.

Bisher hieß es, das Paar habe sich gemeinsam entschlossen, die Hochzeit zu verschieben. Nach jüngsten Informationen des amerikanischen Magazins "US Weekly" war jedoch Aniston die treibende Kraft: Sie möchte nämlich nicht zur gleichen Zeit vor den Traualtar treten wie ihr Ex-Mann Brad Pitt.

Brad Bitt (49) und seine Verlobte Angeline Jolie (37) wollen demnächst ebenfalls "Ja" sagen - und Aniston eine terminliche Überschneidung unbedingt vermeiden. Laut "US Weekly" möchte die Schauspielerin keinesfalls, dass ihre zweite Ehe mit jener von Brad Pitt in Verbindung gebracht wird.

Aniston und Theroux hatten sich bei Dreharbeiten zu dem Film "Wanderlust" kennengelernt und sich im vergangenen August verlobt. Kurz davor hatten auch Pitt und Jolie ihre Verlobung bekannt gegeben. Jennifer Aniston und Brad Pitt waren von 2000 bis 2005 verheiratet. Kurz nach der Trennung gaben Pitt und Jolie ihre Beziehung bekannt. (akb)