(lug) - Die Premiere des Spice-Girls-Musicals "Viva Forever" am Dienstagabend in London war ein voller Erfolg. Einziger Wermutstropfen: Der Zickenkrieg zwischen Victoria Beckham und den anderen. "Posh Spice" wollte nicht neben ihren Ex-Kolleginnen Platz nehmen.

Die Stimmung bei den Spice Girls ist offenbar etwas unterkühlt. Und daran sind nicht die winterlichen Temperaturen schuld. Schon nach dem umjubelten Olympia-Auftritt im Sommer scheiterte eine geplante Reunion-Tour, weil Victoria sich verweigerte.

Am Dienstag feierte das Musical "Viva Forever" im Londoner Picadilly Circus Premiere. Auf dem roten Teppich anwesend: Mel B, Geri Halliwell, Emma Bunton und Mel C. Fehlte da nicht eine? Victoria Beckham alias "Posh Spice" suchte man vergebens.

Mit etwas Verspätung trudelte sie schließlich doch noch ein, nahm aber mit Mann und Kindern von den anderen getrennt Platz! Dort blieb sie dann auch während der gesamten Vorstellung sitzen, während ihre ehemaligen Kolleginnen ausgelassen tanzten und klatschten.

Lediglich nach der Show posierte Victoria etwas verkrampft mit den anderen auf der Bühne. "Diva Forever"?