Bachelor Leonard Freier trifft in Folge 6 der RTL-Kuppelshow auf die Eltern und Geschwister seiner vier verbliebenen Traumfrauen - mit der einen oder anderen Überraschung.

Unter Floridas heißer Sonne liegen, coole Drinks genießen und sich von bezaubernden Schönheiten verwöhnen lassen – damit war erst mal Schluss für den Bachelor:

Denn nach harter Auslese ist die Turtel-Rest-Truppe zurück in Deutschland. Während der "Home-Dates" geben Daniela, Denise, Leonie und Leonie Rosella mehr oder weniger alles, um sein Herz zu erobern - trotz Kaffeetrinken und gesittetem Sofaplausch im trauten Familienkreis.

Schwedens Kronprinzessin und ihr Mann Daniel freuen sich über Nachwuchs.

Ist das der Richtige für unsere Tochter? Liebt er sie auch wirklich? Will er noch ein Kind? Wenn Blicke sprechen könnten...

Doch auch Leonard ist noch unsicher, wem er denn jetzt sein durchtrainiertes Herz schenken soll. Er bleibt lieber unverbindlich, diplomatisch, nett.

Auf jeden Fall sind die Damen jetzt mal "ganz natürlich" unterwegs, sie sind weniger "aufgebrezelt" als in der Luxusvilla in Miami - und versuchen, auch mit inneren Werten zu punkten.

Zum Aufwärmen ein paar Nackt-Bodypaint-Fotos

Als erstes klopft Leonard Freier an Danielas Hildesheimer Wohnungstür. Weil RTL zum "Aufwärmen" nette Bilder braucht, gibt es erst mal alte Nackt-Bodypaint-Fotos von Dani zu sehen, und dann Kochschürzen für das Pärchen, eine Gurke zum Schälen und eine pralle Portion Frischfleisch in die heiße Pfanne.

Doch das traute Stelldichein an der Küchenspüle ist nicht von langer Dauer: Danielas Mutter Susanne, Bruder Marcel und ihre Schwestern Tamara und Kristina schneien herein - zum Live-Bachelor-Gucken und Sektchen-Schlürfen.

Sie mustern Leonard mit kritischem Blick und sind sich immerhin sicher, dass Daniela ihn sehr mag. "Wir kennen unsere Schwester".

Wer, wie, was? Wir klären die wichtigsten Fragen zum "Bachelor".

Zum Nachtisch serviert uns RTL dann die von Daniela und den TV-Zuschauerinnen heiß ersehnte romantische Kuschelrunde zu zweit, dann muss sich Leonard glatt verabschieden, es warten ja noch drei weitere Dates.

"Geh nicht!" haucht ihm die 24-Jährige drehbuchreif ins Ohr. Doch der Mann mit der langstieligen Rose hat ja noch eine Mission zu erfüllen da draußen. Zur Erinnerung drückt ihm Dani ein Pinguin-Kopfkissen unter den Arm.

In der Gartenlaube niedergeschmust

Nicht weit von seinem Heimatort Stahnsdorf in Brandenburg entfernt schaut Leonard Freier beim Elternhaus von Denise vorbei, die schmachtend und liebeshungrig in der Haustür steht.

Mutter Sabine checkt den Bachelor 2016 mit untrüglichem Mutterinstinkt und kommt zu dem Schluss: "Ich bin der Meinung, er hat Herzen in den Augen."

Der Stiefvater Sascha sieht die ganze Sache pragmatisch: "Tschüss sagen kann man ja immer."

Nach der warmen gemeinsamen Mahlzeit ziehen sich der durchtrainierte Leonard und seine dunkelhaarige Denise ins kuschelige Gartenhäuschen zurück.

Leonard bohrt noch mal nach, will wissen, ob Denise trotz TV-Erfahrung ihm wirklich keine Gefühle vorspielt.

Trotz seiner Zweifel schmust er Denise dann im Country-Style-Bett nieder. Doch Übernachtung ist nicht drin, der Junggeselle muss weiter.

"Es ist natürlich 'ne Kacksituation, dass da noch drei andere sind", bringt Denise ihr aufgewühltes Gefühlsleben auf den Punkt.

Leonard funktioniert tadellos

Eine von den anderen ist die 21-jährige Leonie Rosella, die mit ihren Eltern und zwei jüngeren Schwestern in Heidelberg wohnt. Leonards "Traum-von-Schwiegersohn-Hundeblick" plus sein Lederjacken-Outfit funktionieren tadellos.

Natürlich kommt dann doch das Thema Altersunterschied (fast zehn Jahre!) auf den Kaffeetisch.

Bei Käsekuchen und weißen (!) Rosen will Leonard von seinem potenziellen Schwiegervater Markus wissen, ob das ein Problem sei. Ist es nicht.

Ab geht es zu zweit in Leonie Rosellas rot gestrichenes Mädchenzimmer zum jugendfreien Küssen, der Ablauf der Sendung ist nun ein wenig vorhersehbar.

Nach Liebesaus: Das wurde aus den anderen Paaren der Kuppelshows.

Seine Tournee durch deutsche Wohn- und Jugendzimmer beendet Leonard schließlich in Itzehoe. Die blonde Leonie (25) begrüßt ihn erstaunlich locker in Hausschuhen und in Jogginghose, kämpft weiter gegen ihren Ruf als "Schüchterne/Verschlossene" an.

"Hier Zuhause fühle ich mich schon wohler, weil ich weiß, dass nicht gleich ein anderes Mädel um die Ecke kommt und ihn mir wegschnappt", freut sich Leonie.

Sprach's und zieht ihren Traummann nach der Familienrunde unters Dach auf die Schlafcouch. Kurz gesagt: Sie sucht eine echte Beziehung, lässt eigentlich keine Männer an sich ran und lässt sich leicht widerstrebend auf ein Küsschen ein. Ist ja auch schwierig vor dem RTL-Kamerateam Gefühle zu zeigen.

Leonard wirft Denise raus

In der sechsten Nacht der Rosen, die in Köln mit Fackeln im Sturm inszeniert wird, muss der Bachelor dann auswählen. Für die angekündigten Dream-Dates in der Sonne nimmt er Leonie, Daniela und Leonie Rosella mit.

Rosenlos und damit raus ist die dunkle TV-Denise, die enttäuscht im dunklen Van weggefahren wird. Da waren´s nur noch drei.

Leonard Freier hat die Home-Dates geschafft - als Zuschauer ist man unter Umständen leicht ermüdet und verzichtet für die nächste Zeit auf den Kauf von Rosen aller Couleur.

Mehr Infos zum Bachelor 2016