(mom/cze) - Sie hatte es vor der Sendung schon geahnt und am Ende gaben ihr die DSDS-Zuschauer recht: Für Fabienne Rothe ist der Traum vom "Superstar"-Dasein ausgeträumt.

Gute Show, aber wenig Stimme - da waren sich die Jury-Mitglieder bei Fabienne Rothe einig. Nur in einer der drei Kategorien - Klassik, Rock und Pop - konnte die letzte verbliebene Frau im "Deutschland sucht den Superstar"-Wettbewerb vollständig überzeugen.

Ihre Klassik-Version von "Liebe ist alles" von Rosenstolz war für Bruce "die beste Auftritt von Dich überhaupt". Und auch Dieter Bohlen musste dieses Mal Lob austeilen - wenn auch ein wenig überzeugendes: "Du warst auf jeden Fall die beste Frau heute Abend."

Am Ende senkten aber alle drei Juroren den Daumen und auch beim Publikum fand sich keine Mehrheit für Fabienne. Ganz anders bei den drei Jungs: Besonders Daniele Negroni und Luca Hänni holten sich viel Lob ab und gehen jetzt wohl als Favoriten in das Halbfinale in der kommenden Woche.

Die Klassik-Songs der Kandidaten
Daniele Negroni"Knockin' On Heaven's Door" von Guns N' Roses (Klassik-Version)
Fabienne Rothe"Liebe ist alles" von Rosenstolz (Klassik-Version)
Jesse Ritch"Earth Song" von Michael Jackson (Klassik-Version)
Luca Hänni"Eiserner Steg" von Philipp Poisel (Klassik-Version)
Die Pop-Songs der Kandidaten
Daniele Negroni"No Matter What" von Boyzone
Fabienne Rothe"Hot N Cold" von Katy Perry
Jesse Ritch"She Doesn't Mind" von Sean Paul
Luca Hänni"Beautiful People" von Chris Brown feat. Benny Benassi
Die Rock-Songs der Kandidaten
Daniele Negroni"Sex On Fire" von Kings of Leon
Fabienne Rothe"Black Velvet" von Alannah Myles
Jesse Ritch"The Final Countdown" von Europe
Luca Hänni"Chasing Cars" von Snow Patrol