Wellington (dpa) - Der letzte Film der "Herr der Ringe"- und "Hobbit"-Serie hat am 1. Dezember Premiere.

Mit einer kleinen Vorschau auf das finale Abenteuer der Zwerge, Zauberer, Elben und Orks kündigten die Schauspieler dies am Donnerstag in einer Videobotschaft auf Facebook an. "Wir haben das Ende der Reise von Mittelerde erreicht", sagte Ian McKellen darin, der den Zauberer Gandalf spielt.

Der neuseeländische Regisseur Peter Jackson hatte in den vergangenen 14 Jahren die Fantasy-Welt des britischen Autors J.R.R. Tolkien verfilmt. Die ersten drei "Herr der Ringe"-Filme (2001 bis 2003) gelten als kommerziell erfolgreichste Filmtrilogie aller Zeiten. Die Filme bekamen 17 Oscars. 2012 und 2013 kamen die ersten von drei Hobbit-Filmen in die Kinos, in denen es um die Vorgeschichte geht.