München (dpa) - Alex, Meike und Samantha können weiter zoffen: RTL II lässt neue Folgen seiner Vorabendserie "Köln 50667" drehen. Die im Januar gestartete Reihe ist vor allem bei jungen Leuten ein Quotenhit: 18,5 Prozent der 14- bis 29-Jährigen schauen im Schnitt der Scripted Reality von "Köln 50667" zu. Sie ist ein Ableger der ebenfalls bei Teenagern erfolgreichen Soap "Berlin - Tag & Nacht".

Bildergalerie starten

RTL II: nicht nur Schmuddel-TV

Zum 20. Geburtstag: RTL 2 hat ein schlechtes Image - zu Unrecht.

Nach den 120 ersten Episoden aus dem Kölner Nachtleben hat RTL II 130 weitere Folgen in Auftrag gegeben und sichert damit die Produktion bis Ende dieses Jahres. "Mit 'Köln 50667' haben wir es geschafft, ein serielles Format auf dem hart umkämpften 18-Uhr-Sendeplatz erfolgreich zu etablieren", berichtete ein Sendersprecher.

Die Facebook-Seite von "Köln 50667" habe mittlerweile mehr als 665.000 Fans. Dort berichten nicht die Darsteller, sondern die Serienfiguren über ihre neuesten Erlebnisse in der Welt der Soap.