Am Ostersonntag geht's im Fernsehprogramm weiter mit der Blockbuster-Flut zu Ostern 2016. Ein TV-Highlight jagt das nächste - hier haben Sie die Qual der Wahl. Unsere TV-Tipps am Ostersonntag helfen bei der Orientierung.

Am Ostersonntag gibt es in aller Herrgottsfrüh um 7:25 Uhr mit dem High-School-Drama "Dangerous Minds" einen kleinen Geheimtipp. Vor allem beim Gedanken an den Soundtrack um Coolios "Gangsta's Paradise" macht sich 90er-Jahre-Nostalgie breit. Ansonsten zeigen viele Sender tagsüber noch einmal dieselben Filme wie am Karfreitag.

Sandra Bullock trudelt in "Gravity" alleine durch den Weltraum.

Kabel eins widmet sich (mal wieder) den ganzen Tag über Filmen mit Bud Spencer und Terence Hill. Das Spektakel fängt um 7:45 mit "Mein Name ist Nobody" an und hört erst um 18:15 mit "Das Krokodil und sein Nilpferd" wieder auf. Geht immer! Ab 20:15 bleibt es mit "Crocodile Dundee" Teil eins und zwei dann sogar artverwandt.

Vermeiden Sie "Lone Ranger"!

Wer an Bud Spencer und Terence Hill übersättigt ist, kann um 15:05 Uhr auf "Harry Potter und der Stein der Weisen" bei Sat.1 ausweichen. Für alle die bislang noch nicht in J.K. Rowlings Zauber-Universum eingetaucht sind und auch keine Lust zum Lesen haben, bietet der erste Teil der insgesamt überaus gelungenen acht Filme den idealen Einstieg.

Zur Prime Time um 20:15 Uhr ist guter Rat teuer. Weil diese TV-Tipps aber genau dafür da sind folgendes: Vermeiden Sie "Lone Ranger" auf RTL - obwohl Johnny Depp die Hauptrolle spielt. Der seltsame Western enttäuscht mit einem Effekte-Overkill und abgedroschenem Klamauk auf ganzer Linie.

Demgegenüber sind sowohl "Gladiator" auf RTL II, als auch "Gravity" auf ProSieben uneingeschränkt zu empfehlen. Beide Filme sind mit mehreren Oscars ausgezeichnet, hervorragend gespielt und fesselnd inszeniert. Welcher Film es letztendlich werden sollte, hängt im Grunde nur davon ab, ob Ihnen der Sinn eher nach Römerzeit oder Weltall steht.

"Prisoners" ist nichts für schwache Nerven

"Gravity"-Hauptdarstellerin Sandra Bullock kann übrigens auch um 22:30 Uhr auf Sat.1 in dem Sportdrama "Blind Side" bewundert werden, für das sie sogar mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

Eine ausdrückliche Empfehlung gibt es an dieser Stelle für den Film, der um 22:05 Uhr auf ProSieben läuft. Der Psychothriller "Prisoners" mit Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal ist nichts für schwache Nerven und erinnert an den Genre-Klassiker "Sieben", hinter dem er sich jedoch nicht verstecken muss. Wer auf Hochspannung steht und gerne Rätselt, wer der Killer ist, liegt hier genau richtig.

Unsere Top-3 am Ostersonntag im Überblick
"Gladiator" / "Gravity"20:15 UhrRTL II / ProSieben
"Prisoners"22:05 UhrProSieben
Das gesamte Tagesprogrammab 07:45 Uhrkabel eins

Die TV-Highlights am Ostermontag 2016