Berlin (dpa) - Berlin bleibt weiter ein Besuchermagnet. Von Januar bis November vergangenen Jahres kamen nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes rund 11,4 Millionen Gäste in die Stadt, das waren 4,4 Prozent mehr als 2014.

Die Zahl der Übernachtungen lag mit etwa 28 Millionen um 5,5 Prozent höher als im Vorjahr. Damit dürfte die Stadt im Gesamtjahr abermals Bestmarken im Tourismus erreichen. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will die genauen Zahlen für das gesamte Jahr 2015 heute bekanntgeben. Zudem geht es um die Frage, wie sich die Stadt weltweit noch stärker als Tourismus- und Kulturmagnet präsentieren kann.© dpa