Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte am Dienstag die Liste der wohlhabendsten Menschen der Erde. Diese Menschen sind dabei.

Er ist es zum 17. Mal.: Bill Gates ist mit einem geschätzten Vermögen von 75 Milliarden US-Dollar der reichste Mensch der Welt. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte am Dienstag die Liste der wohlhabendsten Personen der Erde. Auf dem zweiten Platz landet ...
... Amancio Ortega. Der Spanier ist der Mann hinter der Modekette "Zara" und laut "Forbes" rund 67 Milliarden Dollar schwer.
Auf dem dritten Platz mit 60,8 Milliarden steht der 85 Jahre alte US-Starinvestor Warren Buffett.
Falls man irgendjemanden auf der Liste der Reichsten der Reichen einen Verlierer nennen kann, dann wohl ihn: Carlos Slim Helu. Der mexikanische Telekommunikation-Tycoon war 2010 und 2011 reichster Mensch der Welt und steht jetzt mit einem Rückgang von 27,1 Milliarden Dollar nur noch auf dem fünften Platz der "Forbes"-Liste.
Um stolze 10,4 Milliarden ist das Vermögen des Amazon-Chefs Jeff Bezos gestiegen. Mit geschätzten 45,2 Milliarden ist er damit jetzt auf dem fünften Platz des Rankings. Letztes Jahr landete er noch auf Platz 15.
Genau wie Jeff Bezos ist auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf der "Forbes"-Liste ordentlich nach oben geklettert. Auf Platz 6 landet er mit seinen 44,6 Milliarden Dollar jetzt - stolze 11,2 Milliarden mehr als letztes Jahr. Damit ist er der größte "Forbes"-Gewinner.
Das "Forbes"-Magazin misst aber auch andere Dinge bei ihren Milliardären. Wie den "Self-Made"-Faktor, also wie unabhängig von Hilfe von Außen Menschen erfolgreich wurden. Medien-Mogul Oprah Winfrey erzielt hierbei eine 10, die höchste Punktzahl. Sie wurde als uneheliche Tochter minderjähriger Eltern in Armut geboren, wurde sexuell missbraucht und nahm Drogen.
Auch George Soros hat auf der Liste zehn Punkte. Er überlebte trotz seiner jüdischen Herkunft die Besetzung Ungarns durch die Nazis und macht als Investor Milliarden-Umsätze.
Auch deutsche Milliardäre gibt es - wie Alexandra Schörghuber. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm sie 2008 die Führung der Schörghuber Unternehmensgruppe in München. Ihr Vermögen wird auf 2,4 Milliarden US-Dollar geschätzt, was sie auf Platz 612 der Liste bringt.
Mit süßen Erfrischungsgetränken Geld machen? Kein Problem für Hans-Peter Wild. Der Deutsche ist auf der "Forbes"-Liste auf den 316 Platz - also noch vor Donald Trump - und rund 4,7 Milliarden schwer.
Die Deutschen, die die besten Plätze auf der Liste geschafft haben, sind - keine Überraschung: Es sind Mitglieder der Aldi-Besitzer-Familie Albrecht. Beate Heiser und Karl Albrecht Jr. sind die Erben vom 2014 verstorbenen Karl Albrecht und rangieren auf Platz 21 mit 25,9 Milliarden. Platz 34 belegen mit 20,3 Milliarden Theo Jr. und Berthold Albrecht, die Söhne des 2010 verstorbenen Theo Albrechts.