Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Aktienindizes haben am Montag im Xetra-Späthandel etwas nachgegeben. Der L-Dax schloss bei 9659,07 Punkten. Im Kerngeschäft war es für den Leitindex noch um 0,09 Prozent auf 9659,63 Punkte hochgegangen.

Nach einer Abwärtsbewegung im frühen Handel wegen schwacher chinesischer Wirtschaftsdaten hatte sich der Dax im Verlauf bis zur Null-Linie hochgekämpft und sich dort stabilisiert. Der L-MDax ging bei 16 110,17 Punkten aus dem Handel. Zuvor hatte der Index der mittelgroßen Werte bereits 0,26 Prozent auf 16 122,62 Punkte verloren. Der L-TecDax verabschiedete sich bei 1246,64 Punkten. Im elektronischen Haupthandel hatte der Technologiewerte-Auswahlindex 0,44 Prozent auf 1251,05 Punkte eingebüßt.© dpa