Hofheim-Wallau/Bielefeld (dpa) - Das Möbelhaus Ikea hat das unbefristete Umtauschrecht in Deutschland für alle ab Ende August gekauften Waren bekräftigt. Eine Sprecherin sagte auf dpa-Anfrage, man halte an der Regelung fest.

Der stellvertretende Deutschland-Chef Michael Mette hatte im "Westfalen-Blatt" (Bielefeld) betont: "Wir rudern nicht zurück. Für alles, was seit dem 25. August gekauft wurde, gilt das lebenslange Rückgaberecht." An jenem Tag war der neue Ikea-Katalog veröffentlicht worden.

Bei der Ikea-Bilanzpressekonferenz in München am Dienstag hatte Deutschland-Chef Peter Betzel eingeschränkt, dass das Versprechen alte, abgenutzte Möbel nicht einschließe. Wer 15 Jahre lang mit seiner Küche glücklich sei, könne diese nicht einfach zurückgeben.

Betzel habe dabei über Möbel gesprochen, die lange vor der Einführung des Umtauschrechts gekauft worden seien, sagte die Sprecherin in Hofheim-Wallau. Ikea versuche aber, in jedem einzelnen Fall kulant zu sein. In der Praxis werde das Rückgaberecht nur selten in Anspruch genommen: "Unsere Erfahrung zeigt, dass das nur wenige Einzelfälle betrifft."© dpa