Prag (dpa) - Aus Protest gegen umstrittene Fahrdienstvermittler wie Uber haben Hunderte Taxifahrer in Prag den Verkehr im Stadtzentrum blockiert.

Auf der wichtigen Nord-Süd-Verbindungsachse der Touristenhochburg kam es am Montag zu kilometerlangen Staus. Uber müsse sich nicht an die bestehenden Regulierungen halten, kritisierte der Taxi-Verband AKT in einer Mitteilung.

Zudem forderte er eine Erhöhung des von den Behörden festgelegten Grundpreises von 28 Kronen (rund einem Euro) je Kilometer. Uber reagierte auf den Protest auf seine Art und bot in einer Sonderaktion einen Preisnachlass von 50 Prozent an.© dpa