×

Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Was sind das für bizarre Würmer? Wenn man sie auch selten sieht, so konnten die sogenannten Saitenwürmer doch auf allen Kontinenten außer der Antarktis nachgewiesen werden.

Nicht nur am Tag der Freundschaft darf man betonen, wie wichtig gute Freunde sind. Aufmerksamkeit, Zuwendung und Unterstützung in schweren Zeiten wissen nicht nur wir Menschen zu schätzen. Auch Tiere sind anlehnungsbedürftig. Da kommt es schon einmal zu niedlichen oder unerwarteten Begegnungen.

Es ist keine Speise für Götter, sondern eine Plage für Allergiker: Das Unkraut Ambrosia kann die üblichen Symptome von Heuschnupfen und Asthma auslösen. Derzeit blüht das Kraut - und...

Papageien sind erstaunlich vielseitig: Sie sprechen nicht nur, sondern singen und tanzen sogar.

Passende Suchen
  • Sprachen lernen online
  • Abschluss nachholen
  • Online Wörterbuch
  • Weinseminare
  • Fernstudium

Viele Prominente haben sich entsetzt über die Tötung des Löwen Cecil durch einen amerikanischen Jäger gezeigt.

10 Jahre nach der Rechtschreibreform: Testen Sie Ihr Wissen im Quiz.

In einem chinesischen Safari-Park wurde der erste Geburtstag von Panda-Drillingen groß gefeiert.

Das knackig-frische Sommergemüse schmeckt aus dem eigenen Garten einfach am besten: Freilandgurken (Cucumis sativus) starten im August in die Saison und brauchen dabei vor allem eines...

Oh mein Gott! Nach dem Urlaub ist der Blick auf Balkon und Garten erschreckend. Aber oftmals sind die Beet- und Balkonpflanzen noch zu retten und blühen mit regelmäßiger Pflege wieder...

Der Boden ist ein sehr sensibles Gefüge, das in der Natur in sich stimmig ist. Wird der Boden bewirtschaftet, greift der Mensch in dieses System ein. Er gräbt, pflanzt, düngt und ...

Amerikanische Astronomen haben die ersten Polarlichter außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Die Leuchterscheinungen auf dem Himmelskörper LSR J1835+3259 seien mehr als 10 000-mal...

Ein Zahnarzt aus den USA hat in Simbabwe einen Löwen getötet und wird dafür im Internet an den Pranger gestellt. Der Trophäenjäger sagt, er hatte die erforderlichen Genehmigungen zur Tötung des Tieres. Aber unter welchen Umständen dürfen geschützte Tiere wie der Löwe Cecil überhaupt gejagt werden?

Auf der Erde bieten sie ein schönes Himmelsschauspiel in grün, rot oder auch lila. Polarlichter haben Forscher nun auch außerhalb unseres Sonnensystems registriert. Sie entstehen auf andere Weise als auf der Erde.

Einnahmen in Millionenhöhe soll der für seine schwarze Mähne bekannte Löwe Cecil schon eingebracht haben. Nun ist er tot. Mit umstrittenen Mitteln lockte ein US-Jäger die Raubkatze aus einem Nationalpark in Simbabwe - und wird dafür nun an den digitalen Pranger gestellt.

Um die gruseligste Insel der Welt rankt sich eine schauerliche Legende.

In einem gemeinsamen Aufruf warnen vier große Gesundheitsorganisationen vor einer Meningitis-Epidemie in Afrika. Die Hirnhautentzündung tritt vor allem in der Trockenzeit auf....

Der US-amerikanische Zahnarzt Walter P. hat den Löwen Cecil in Simbabwe getötet - seither wird der Jäger im Netz hart angefeindet. Da hilft es auch nicht, dass der 55-Jährige nun sagt, er bedaure den Tod des Tieres.

Viele Sex-Praktiken von Tieren muten für Menschen archaisch an. Da gibt es erzwungenem Beischlaf, künstliche Keuschheitsgürtel, Kannibalismus nach dem Beischlaf oder Selbstbefruchtung. Für letztere Praktik ist der Plattwurm Macrostomum bekannt, der für die Fortpflanzung vor nichts zurückzuschrecken scheint.

Die Strauchveronika verträgt zu hohe Temperaturen nicht. Daher sollten Hobbygärtner reagieren, wenn die Pflanze ihre Blätter braun färbt und verliert....

Wer über Frauen am Steuer lästert, sollte dieses Video anschauen.

Im Internet tauchen nun wüste Beschimpfungen und Todesdrohungen auf.

Liverpool (dpa) – Eine schöne Behausung stimmt Hamster britischen Experimenten zufolge zuversichtlich. Je vielfältiger die Einrichtung ihres Käfigs sei, desto optimistischer sei auch...

Cecil war eine große Touristenattraktion in Simbabwes Hwange-Nationalpark - bis der Löwe mit einer Armbrust gejagt und schließlich getötet wurde. Ein Zahnarzt aus den USA soll dafür 50.000 Dollar gezahlt haben.

Die 16 Jahre alte französische Hobbyarchäologin Camille Jacquey hat einen rund 560 000 Jahre alten Menschenzahn entdeckt. Gemeinsam mit dem Ausgrabungshelfer Valentin Loescher fand...

Adler gelten als Könige der Lüfte. Dieses Exemplar allerdings braucht ganz offensichtlich noch ein paar Flugstunden. Denn beim Landeanflug auf sein Nest versagt das Tier auf ganzer Linie.

Sind Pflaumen, Him-, Johannis- oder Stachelbeeren von der Kirschessigfliege befallen, müssen die Früchte vorsichtig entsorgt werden: Denn die Eier und Maden müssen getötet werden...

Das ist das Dusty, der wütende Delfin. Anders als sein prominenter Kollege Flipper scheint er für Menschen nicht allzu viel übrig zu haben. Wieder einmal gerät der Meeressäuger in einen, nun ja, Konflikt

Bei Deutschlands Störchen herrscht in diesem Jahr Nachwuchsmangel. "Gerade in Ostdeutschland ist der Bruterfolg relativ schlecht", sagte Storchexperte Kai-Michael Thomsen vom Naturschutzbund...

Ärzte diagnostizieren in Deutschland zunehmend mehr Hepatitis E-Fälle. 2014 wurden 670 dieser Lebererkrankungen gemeldet. Das sei im Vergleich zu 2013 ein Plus von mehr als 46 Prozent,...

Diese kleine Giraffe ist frisch auf der Welt. Und nach der ausführlichen Begrüßung von der Mama macht es seine ersten, extrem süßen Gehversuche.

Speedy Gonzales war gestern! Hier kommt der schnellste Hamster der Welt.

Eine Polizistin hat im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado diese kleine Eule getroffen. Die Kamera, die die Frau am Körper trug, hat das vertraute Gespräch aufgezeichnet.

Es ist die seltene Lebend-Aufnahme eines meterlangen Tintenfisches. Gelungen ist sie russischen Fischern. Der Riese aus der Tiefe hatte versucht, die Beute der Seeleute zu stibitzen.

Nach dem Ausbruch einer hochansteckenden Form der Vogelgrippe haben die Behörden im Emsland einen Betrieb mit 10 000 Legehennen gesperrt. Die Tiere seien bereits getötet worden, teilte...

Pilze leben auf zwei unterschiedliche Arten: Ein Großteil gehört zu den sogenannten Destruenten, den Zersetzern. Die andere Art von Pilzen lebt in Symbiose mit Pflanzen....

Sie tanzen den Moonwalk, sie fallen tiefe Schluchten hinunter und gehen über das Wasser: Das sind die absoluten Körperkünstler der Tierwelt!

In einem Sommercamp wollen stotternde Jugendliche und junge Erwachsene ihr Sprachproblem gemeinsam bekämpfen....

China hat zwei weitere Satelliten für ein eigenes Navigationssystems in eine Umlaufbahn gebracht.

Zehn doofe Fragen, die niemand stellt - und doch irgendwie Sinn machen.

Grüne Männchen und Zombies bevölkern Science-Fiction-Welten. Jetzt wird aber die ernsthafte Suche nach echten Außerirdischen im All mit einer Millionenspende intensiviert. Was würde Mr. Spock dazu sagen?

Nicht bremsen oder ausweichen, rät die Polizei bei Wildwechsel. Das gilt eigentlich auch für diese Entenmutter und ihre Küken, die in Minnesota eine vierspurige Straße überqueren. Glück für die Enten, dass sich die Autofahrer zumindest diesmal nicht daran gehalten haben.

Die Nasa-Sonde "New Horizons" hat Nebel auf dem Zwergplaneten Pluto entdeckt. Ein neues Foto zeige sogar zwei dichte Nebelschichten, teilten Nasa-Wissenschaftler am Freitag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz in Washington mit.

Die Entdeckung des erdähnlichen Planeten Kepler-452b beflügelt die Fantasie vieler Menschen. Wir sprachen mit dem Astronomen und Buchautor Florian Freistetter über die Entdeckung der Nasa, Pläne zur Kolonisation fremder Planeten und die Mars-Mission.

Soziale Netzwerke ermöglichen auch wissenschaftliche Entdeckungen. Ein brasilianischer Pflanzenliebhaber und Naturforscher hatte die Berge nahe seiner Heimatstadt im Südosten des Landes...

Stuttgarter Studenten brechen Beschleunigungsweltrekord für Elektro-Autos

Die Nasa-Raumsonde "New Horizons" hat den Pluto unbeschadet passiert. Mit dem riskanten Manöver näherte sie sich dem Zwergplaneten am Rande unseres Sonnensystems bis auf rund 12.000 Kilometer - und kam ihm damit so nahe wie kein irdischer Flugkörper zuvor. Der Weg zum Ende unseres Sonnensystems war lang.

Die Nasa gab gestern die Entdeckung von Kepler-452b bekannt, einem Exoplanet, der im richtigen Abstand um seine Sonne kreist und so theoretisch Leben ermöglicht.

Sie sind noch ein bisschen tapsig, stehen aber schon voll im Leben. lm Tiergarten von Nürnberg gibt es gleich doppelten Nachwuchs bei den Seelöwen. Nun dürfen sich die zwei Jungen den Besuchern zeigen - gut behütet von den Mamas.

Ein Kornkreis in Bayern lockt zahlreiche Esoteriker und Schaulustige an.

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa hat einen Himmelskörper gefunden, der unserem Planeten so ähnlich ist, dass er als ein "Erde-2.0"-Kandidat bezeichnet wird. Könnten Menschen auf "Kepler-452b" leben?