Plötzlich hatte sie ein wahrhaftiges Ungetüm am Haken: Die erst zwölf Jahre alte Kanadierin Jenna Gavin fing am vergangenen Wochenende einen sage und schreibe 280 Kilogramm schweren Thunfisch - zwei Stunden dauerte der Kampf mit dem Brocken, ehe Jenna den Thunfisch an Bord des Familienbootes und darüber hinaus einen neuen Weltrekord in der Tasche hatte.

Plötzlich war er am Haken. Ein Thunfisch, stolze 280 Kilogramm schwer, seiner Wege schwimmend vor der Atlantikküste von Nova Scotia. Zwei Stunden dauerte der erbitterte Kampf mit dem Ungetüm, dann zog Jenna Gavin den Fang an Bord des Familienbootes. Zwei Stunden, in deren Verlauf Jenna Gavin weiche Knie bekommen und zwischenzeitlich mit den Tränen zu kämpfen hatte, wie ihre Mutter der britischen "Daily Mail" berichtete. Ein iPad mini habe sie ihrer Tochter versprochen, falls sie den Fisch an Land ziehe. Ob die Zwölfjährige sich mehr über das Hightech-Spielzeug oder den Weltrekord gefreut hat, ist nicht bekannt. Der bisherige Rekordfang unter Junganglern in der Altersgruppe zwischen 11 und 16 Jahren lag mit 195 kg weit unter Jennas Beute. Bei dem größten Fisch, der ihr bisher ins Netz gegangen war, handelte es sich übrigens um eine Makrele, 500 Gramm schwer.© Glutamat