Jeder hat schon mal darüber gestaunt, wie detailliert Wolken die Form von Gesichtern oder Tieren annehmen können. Der Verein für Wolkenfreunde (Cloud Appreciation Society) macht einen Sport daraus. Die Mitglieder jagen traumhaft schöne Wasserdunst-Gebilde.

In dem Buch "Wolken, die aussehen wie Dinge" sind 86 fantasievolle Wolkenbilder zu sehen. Auf dieser Aufnahme von Gareth Fairclough heult ein Wolf über dem britischen Winter Hill.
Hier kreist ein Hai über der marokkanischen Straße von Marrakesch nach Agadir. Das Bild hat Ellen Claire Ward aufgenommen.
Andrew Kirk hat diesen himmlischen Moment gesehen: Ein Hahn auf dem Dach und im Himmel über dem kalifornischen Bishop.
Ein Baby-Tyrannosaurus-Rex läuft über den schottischen Himmel von Orkney. Entdeckt hat den Wolken-Dino Rebecca Marr.
Ein Mondfisch schwimmt über dem Big-Bend-Nationalpark am texanischen Himmel. Barry Milyovsky von der "Cloud Appreciation Society" hat ihn dabei beobachtet.
Lee Montgomerie gelang diese tolle Aufnahme eines Paradiesvogels inmitten schillernder Perlmuttwolken über dem britischen Leeds.
Ian Forsdike hat das sitzende Elefantenbaby über dem britischen Bedford erwischt.
In "Wolken, die aussehen wie Dinge" sind aber nicht nur fliegende Tiere zu sehen. Auch viele Gesichter sind dort zu finden. So wie dieser Riese, der über dem niederländischen Grou an einer Reihe Bäume riecht - fotografiert von Keimpe Bleeker.
Auch die Zahlen von eins bis fünf haben die Mitglieder des Vereins am Himmel entdeckt. Modestino Carbone zeigte sich die Drei über der italienischen Metropole Neapel.
Hier fliegt Statler, einer der mürrischen alten Männer aus der Muppet-Show, über die thailändische Hauptstadt Bangkok. Verewigt hat ihn Alex Cliff.
"Drachenflieger, hier bitte rechts abbiegen": Die Anweisung, beziehungsweise den Pfeil, entdeckte Rowena Coutts über der australischen Metropole Melbourne.
Mick Jaggers Lippen setzen über dem britischen Sherwood Rise zum Kuss an. Davon ließ sich Peter Beardsley von der "Cloud Appreciation Society" inspirieren und zückte den Fotoapparat.
Dieses Herz tauchte vor der Linse der Fotografin Adele Good über Sedona im US-Bundesstaat Arizona auf.
Bill Williamson sah diesem Eisbären mit Sonnenbrille dabei zu, wie er am britischen Bamburgh Beach spazieren geht. Weitere verrückte Wolkengebilde finden Sie im Buch "Wolken, die aussehen wie Dinge" von Gavin Pretor-Pinney.