Ein Blick in das Gesicht des Mannes aus dem Eis.

Das EURAC-Institut für Mumien und den Iceman hat Ötzis Körper aus 12 Blickwinkeln aufgenommen. Die Ergebnisse, teilweise sogar 3D-Ansichten, sind auf der Website http://iceman.eurac.edu zu sehen. Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl der interessantesten.
Mumienforscher Marco Samadelli hat den Mann aus dem Eis auf das Genaueste vermessen.
Ötzis Hinterkopf, seine Schultern und sein Rückgrat sind auf dieser Aufnahme in bisher nie da gewesener Detailgenauigkeit zu sehen.
Ötzis Fersen in der UV-Aufnahme.
Auch einen Blick auf Ötzis Allerwertesten erlauben uns die zahlreichen verschiedenen Kameraeinstellungen.
Jede einzelne Hautpore ist auf den Nahaufnahmen zu erkennen.
Äußerst detailliert kann man hier Ötzis Haut sehen.
Ötzis Finger sehen aus der Nähe betrachtet ganz schön gruselig aus.
Diese Tätowierungen sind unter UV-Licht besonders deutlich zu sehen.
Diese Aufnahme zeigt Ötzis linke Hand unter UV-Licht, wobei weitere Details sichtbar werden.
Unter UV-Licht mutet Ötzis Kopf gespenstisch und beinahe furchteinflößend an.
Jeder kann selbst entscheiden, ob er sich auf der Eurac-Website Ötzis Füße und andere Körperteile wirklich in dieser Bildauflösung anschauen möchte...