Für Haushalt, Garten, Pflege

Nicht wegschütten! Geheimtipp Kartoffelwasser

Das Wasser, in dem Sie Kartoffeln gekocht haben, ist viel zu schade für den Ausguss. Ob Haushalt, Beauty oder Garten, es ist vielseitig einsetzbar ...

Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Phosphor im Kartoffelwasser können als natürlicher Dünger dienen. Füllen Sie das vollständig abgekühlte und ungesalzene Wasser einfach in Ihre Gießkanne.

Rosen und andere Pflanzen mit Blattlausbefall können mit abgekühltem Kartoffelwasser aus der Sprühdose behandelt werden. Die Inhaltsstoffe vertreiben Schädlinge ohne Chemie.

Um Unkraut zu beseitigen, können Sie den frischen Kartoffelsud direkt aus dem Topf verwenden. Die Hitze und die Stärke im Wasser schädigen die Zellstruktur des Unkrauts, die Pflanzen gehen ein.

Auch im Haushalt kann Kartoffelwasser nützlich sein. Wegen der enthaltenen Speisestärke funktioniert das Wasser als natürlicher Fettlöser und lässt sich zum Beispiel zum Fenster putzen verwenden.

Tauchen Sie einfach einen Schwamm oder ein Putztuch in das Kartoffelwasser und wischen Sie die Oberflächen gründlich ab. Eventuell mit klarem Wasser nachwischen, um Stärkereste zu entfernen.

Kartoffelwasser schafft auch bei verstopften Abflüssen Abhilfe. Dafür einfach das heiße Wasser in den Ausguss kippen, um mit der Stärke festgesetzte Verschmutzungen zu lösen.

Man kann das Wasser auch gezielt auf Fett-, Blut- oder Rotweinflecken in der Kleidung anwenden. Hartnäckig verschmutzte Textilien können Sie zur Vorwäsche in Kartoffelwasser einlegen.

Geheimtipp für die Küche: Kartoffelwasser eignet sich zum Strecken und Binden von Suppen, Eintöpfen oder Saucen, sowie als Zutat beim Brot backen. Es ist geschmacklich intensiver als frisches Wasser.

Auch bei der DIY-Kosmetik kann man Kartoffelsud nutzen: Kaltes oder lauwarmes Kartoffelwasser pflegt raue und juckende Hautstellen sowie Hautausschläge, besonders an beanspruchten Händen.

Unreine Haut und Mischhaut im Gesicht profitiert mehrfach: Das Wasser reinigt, klärt und entgiftet. Tunken Sie ein Wattepad in lauwarmes Kartoffelwasser und reinigen Sie die betroffenen Stellen.

Kartoffelwasser dient auch als stärkende Haarkur. Tragen Sie es nach dem Waschen auf und spülen es nach einigen Minuten Einwirkzeit aus. Achtung: Die Spülung ist nur bei dunklem Haar zu empfehlen!

Kochwasser von geschälten Kartoffeln kann auch als Getränk eingenommen werden und so Symptome von Reizdarm lindern sowie bei Verdauungsproblemen oder Sodbrennen helfen.

Für die Wirksamkeit des Kartoffel-Drinks muss das Wasser über einen längeren Zeitraum getrunken werden. Nutzen Sie für Getränke außerdem nur Wasser von zuvor geschälten Kartoffeln!