Promis

Diese Stars mussten aus ihrer Heimat fliehen

Rocklegende Freddie Mercury wurde 1946 auf Sansibar geboren. 1964 flüchtete seine Familie nach einer blutigen Revolution nach London, wo Freddie mit der Band "Queen" zu Weltruhm gelangte.

Rita Ora kam 1990 im ehemaligen Jugoslawien während des Balkankrieges zur Welt. Als sie ein Jahr alt war, floh die Familie nach London. Heute ist Ora als Sängerin, Schauspielerin und Model bekannt.

Weil die Eltern für ihre Kinder keine Zukunft mehr in der Ukraine sahen, floh die Familie, als Schauspielerin Mila Kunis 7 Jahre alt war, in die USA und fanden in Los Angeles ein neues Zuhause.

Andy García wurde 1956 in Havanna geboren. Als die Amerikaner 1961 Kuba angriffen, flüchtete der Schauspieler mit seinen Eltern nach Miami. Noch heute setzt er sich für seine Heimat ein.

1976 verübten Unbekannte einen Mordanschlag auf Bob Marley und seine Frau. Beide überlebten den Anschlag, flüchteten aber kurz darauf von Jamaika nach London - aus Angst vor weiteren Attentaten.

Er war Teil des Hip-Hop-Trios Fugees: Geboren wurde Wyclef Jean auf Haiti. Im Alter von 9 Jahren floh er mit seinen Eltern in die USA. Seinen Erfolg nutzt er, um Spendengelder für seine Heimat zu sammeln.

"Tagesschau"-Sprecherin Susanne Daubner wuchs in der DDR auf. Nach Anwerbeversuchen der Stasi entschied sie sich 1989, über Ungarn und Jugoslawien zu fliehen.

Rapperin M.I.A. verließ mit etwa 10 Jahren ihre Heimat Sri Lanka. Auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg fand sie mit Mutter und Schwester 1985 in London ein neues Zuhause.

Alek Wek ist heute ein erfolgreiches Topmodel. Geboren wurde die Afrikanerin 1977 in der südsudanesischen Stadt Wau. 1985 musste die Familie aufgrund des Bürgerkriegs nach Großbritannien flüchten.

In Teheran wurden die Eltern von Komikerin Enissa Amani als Sozialisten politisch verfolgt. Sie flohen mit ihr 1985 aus dem Iran nach Frankfurt am Main, wo sie zunächst in einem Flüchtlingsheim wohnten.

Model Waris Dirie wurde in Somalia geboren. Als Fünfjährige wurde sie beschnitten, mit 14 sollte sie einem alten Mann verkauft werden, doch sie flüchtete, von Mogadischu über London nach Österreich.

Als eines von fünf Kindern wurde Sänger Mika in Beirut geboren. 1984 zwang der Bürgerkrieg im Libanon die Familie zur Flucht - zunächst nach Paris, dann nach London.

Albert Einstein musste als Jude aus dem Nazi-Regime flüchten. Seine Bücher wurden verbrannt, Zuflucht fand er in den USA. 1932 wurde er US-Bürger.