Weihnachtsfest ohne Stress

So vermeiden Sie Streit während der Feiertage

Alle Jahre wieder ... Wenn sich an Weihnachten die ganze Familie versammelt, kann es immer wieder zu stressigen Situationen und Streit kommen. Diese Tipps können helfen, den Frieden zu bewahren.

Vielleicht sind Sie es gar nicht mehr gewohnt, ständig Leute um sich zu haben. Ziehen Sie sich ab und zu zurück und schaffen Sie sich die Freiräume, die Sie brauchen, um zu entspannen.

Gehen Sie raus vor die Tür! Ausgedehnte Spaziergänge werden Sie entspannen. Ein weiterer Vorteil der winterlichen Aktivität: Wenn alle müde zurück ins Haus kommen, wird alles etwas ruhiger werden ...

Auch wenn Monopoly ein beliebtes Familienspiel ist: Finger weg davon, zumindest an den Feiertagen! Der Ärger ist vorprogrammiert, wenn der Bruder alle Straßen hortet und Opa horrende Mieten verlangt.

Haben Sie nicht zu hohe Ansprüche und Erwartungen, wenn Sie an den Feiertagen nach Hause fahren: Nur weil Weihnachten ist, wird noch lang nicht alles wie aus dem Bilderbuch sein.

Wichtig ist es vor allem, Kompromisse einzugehen. Ob beim Essen oder beim TV-Programm, Sie werden kaum immer einer Meinung mit allen Familienmitgliedern sein. Finden Sie ein gutes Mittelmaß.

Auch bei Geschenken kann man eine Menge falsch machen. Verschenken Sie am besten Dinge mit geringem Konfliktpotenzial - der Stimmung wird es auf jeden Fall guttun.

Sie haben ein Geschenk bekommen, mit dem Sie so gar nichts anfangen können? Regen Sie sich nicht auf und seien Sie nicht enttäuscht, denn schlechte Laune macht die Situation ja auch nicht besser.

Alle kommen an den Feiertagen bei den Eltern zusammen? Das heißt noch lange nicht, dass auch die Arbeit an ihnen hängen bleiben muss. Helfen Sie in der Küche oder laden Sie alle zum Essen ein.

Verzichten Sie auf bestimmte Themen. Dass Sie sich scheiden lassen oder den Job kündigen, können Sie auch ein paar Tage später erzählen. Genießen Sie heute einfach das weihnachtliche Zusammensein.

Story nochmal sehen

Sehen Sie auch

Mehr von WEB.DE