Rückblick

Das Jahr 2021 in Bildern

6. Januar: Das Jahr beginnt für die Deutschen mit einem weiteren harten Lockdown, der erst im Mai wieder aufgehoben wird.

6. Januar: Anhänger von US-Präsident Donald Trump, darunter Mitglieder der QAnon-Bewegung, stürmen das Capitol in Washington, um gegen das Ergebnis der Präsidentenwahl zu demonstrieren.

20. Januar: US-Senator Bernie Sanders verfolgt die Vereidigung von US-Präsident Joe Biden mit verschränkten Armen und stoischer Körperhaltung - und wird zum beliebten Meme.

20. Januar: Nachdem Joe Biden Ende 2020 die Wahl gewonnen hatte, wird er in Washington zum 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.

7. März: Herzogin Meghan und Prinz Harry geben US-Talkqueen Oprah Winfrey ein offenes Interview, nach der Ausstrahlung reagiert die britische Presse schockiert.

13. März: Protestierende gedenken in Yangon der Menschen, die während der Demonstrationen gegen den Militärputsch in Myanmar ihr Leben verloren haben.

19. März: Özlem Türeci und ihr Ehemann Uğur Şahin, Gründer der Firma BioNTech, werden in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

27. März: Das Containerschiff Ever Given blockiert den Suezkanal, nachdem es am 23. März auf Grund gelaufen war. Hunderte Schiffe stauen sich und warten sechs Tage lang auf die Weiterfahrt.

17. April: Prinz Philip, der am 9. April im Alter von 99 Jahren verstorben war, wird zu Grabe getragen. Sein Sarg wird auf einem von ihm selbst entworfenen Land Rover Defender überführt.

27. April: Der Pink Moon, ein sogenannter Supervollmond, zeigt sich am Himmel und taucht auch New York City in magisches Licht.

22. Mai: Die italienische Rockband Måneskin gewinnt mit ihrem Song "Zitti e buoni" den 65. Eurovision Song Contest in Rotterdam.

13. Juni: Niederländische Fans zeigen bei der Europameisterschaft ihre Anteilnahme mit dem dänischen Nationalspieler Christian Eriksen, der einen Tag zuvor auf dem Feld zusammengebrochen war.

24. Juni: In der Nähe von Miami, Florida, stürzt ein Teil des Champlain Towers, einem zwölfstöckigen Wohnhaus, ein. 98 Menschen können nur noch tot geborgen werden.

26. Juni: Nach einem Messerangriff in der Innenstadt von Würzburg wird der Opfer mit Kerzen, Blumen und Schildern gedacht. Auch dem couragierten Eingriff einiger Passanten wird gedankt.

29. Juni: Aus der Traum! Thomas Müller lässt bei der Europameisterschaft den Kopf hängen, nachdem Deutschland im Achtelfinale gegen England ausgeschieden ist.

29. Juni: Die UEFA musste sich Kritik gefallen lassen. In Zeiten der Corona-Pandemie sahen viele solche Menschenmassen als nicht zu verantworten. Trotzdem: 45.000 Fans durften ins Wembley-Stadion.

12. Juli: Der italienische Nationalspieler Ciro Immobile trägt stolz den Pokal. Italien hat England im Finale 4:3 geschlagen und ist neuer Fußball-Europameister.

15. Juli: Starke Regenfälle lassen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen Flüsse über die Ufer treten, zahlreiche Häuser werden zerstört. Auch der Ort Schuld (Bild) bei Bad Neuenahr wurde schwer beschädigt.

17. Juli: Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet besucht die Flutgebiete. Während Bundespräsident Steinmeier eine Rede hält, amüsiert sich Laschet im Hintergrund und gerät dafür in die Kritik.

6. August: Bei den Olympischen Spielen in Tokio verweigert das ihr zugeloste Pferd Saint Boy der deutschen Sportlerin Annika Schleu mehrfach den Sprung. Später werden Vorwürfe der Tierquälerei laut.

16. August: Nach dem Abzug der NATO-Truppen übernehmen die Taliban die Macht in Afghanistan. Tausende Menschen versuchen am Hamid Karzai Flughafen in Kabul noch einen Platz in einem Flugzeug zu bekommen.

11. September: In New York City wird am 20. Jahrestag der Opfer der Anschläge auf das World Trade Center gedacht. Zwei Lichtkegel symbolisieren die eingestürzten Türme.

13. September: Kim Kardashian überrascht bei der Met Gala in New York mit einem schwarzen Kleid, das sie von Kopf bis Fuß komplett verhüllt.

13. September: In Paris zeigt sich der Arc de Triomphe in silberblauen Stoff verhüllt, das letzte, lang geplante Projekt des 2020 verstorbenen Künstlers Christo ist vollendet.

28. September: Auf der kanarischen Insel La Palma brechen Teile der Vulkankette Cumbre Vieja aus. Seit dem 19. September bahnt sich Lava ihren Weg Richtung Meer und vernichtet zahlreiche Häuser und Dörfer.

13. Oktober: William Shatner, bekannt unter anderem als Captain Kirk aus der TV-Serie "Raumschiff Enterprise", fliegt mit 90 Jahren an Bord der New Shepard von Blue Origin ins Weltall.

24. Oktober: In Kalifornien wird der Kamerafrau Halyna Hutchins gedacht, die am 21. Oktober am Set des Films "Rust" durch einen von Schauspieler Alec Baldwin abgefeuerten Schuss ums Leben kam.

9. November: Flüchtlinge aus dem Irak, darunter Familien mit kleinen Kindern, harren im Wald an der polnischen Grenze in Belarus aus.

11. November: Jogi Löw, dessen Amtszeit als Trainer der Deutschen Nationalmannschaft mit der Europameisterschaft zu Ende ging, wird beim WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein offiziell verabschiedet.

24. November: Nach den Koalitionsverhandlungen treten die Vertreter der Parteien, allen voran Olaf Scholz als designierter Bundeskanzler, gemeinsam vor die Kameras, um den ausgehandelten Vertrag vorzustellen.

1. Dezember: Die Coronalage hat sich in einigen Bundesländern so dramatisch zugespitzt, dass Intensivpatienten mit Unterstützung der Luftwaffe von Sachsen nach Nordrhein-Westfalen verlegt werden.

2. Dezember: Die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach 16 Jahren mit einem Zapfenstreich in Berlin verabschiedet.

8. Dezember: Deutschland hat einen neuen Bundeskanzler. Olaf Scholz wird im Bundestag für seine neue Aufgabe vereidigt.

8. Dezember: Neben dem neuen Kanzler ist Karl Lauterbach der wichtigste Mann, vor allem im Kampf gegen die Pandemie. Er tritt das Erbe von Jens Spahn an und wird zum Gesundheitsminister vereidigt.

Story nochmal sehen

Sehen Sie auch

Mehr von WEB.DE