DIY

So stellen Sie pflegende Gesichtsmasken einfach selber her

Eine Honig-Zitronen-Maske eignet sich besonders, wenn Sie zu fettiger Haut neigen und Mitesser haben. Für die hydratisierende, beruhigende Hautpflege Honig und Zitronensaft zu gleichen Teilen vermischen.

Tragen Sie die Maske auf die gereinigte Haut auf, lassen Sie sie 15 Minuten einwirken und spülen Ihr Gesicht mit warmem Wasser ab. Ihr Teint wird sichtbar strahlender.

Für trockene Haut eignet sich eine Honig-Öl-Maske. Mischen Sie 2 EL Olivenöl mit einem EL Honig und tragen die Maske auf Ihr Gesicht auf. 30 Minuten einwirken lassen und mit Wasser abspülen.

Die Kombination aus Honig und Joghurt ergibt eine regenerierende und glättende Gesichtsmaske. Vermischen Sie einfach 2 TL Joghurt und 2 TL Honig und lassen die Mischung 15 Minuten einwirken.

Eine Honig-Avocado-Maske ist reichhaltig und hydratisierend und hilft trockener Gesichtshaut. Zerdrücken Sie das Fleisch der Avocado und geben Sie einen EL Honig dazu. Nach 15 Minuten abwaschen.

Bereits Kleopatra wusste von den Vorzügen, in Milch zu baden. Milch macht Ihre Haut spürbar weich und zart. Für die folgende erfrischende Milchmaske müssen Sie allerdings keine Badewanne mit Milch füllen.

Vermischen Sie eine Vierteltasse Milchpulver mit soviel Wasser, dass es eine cremeartige Konsistenz bekommt. Auf dem Gesicht verteilen, vollständig trocknen lassen und mit warmem Wasser abwaschen.

Zuckerpeelings sind eine sehr beliebte Methode, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen. Sie können es problemlos selbst herstellen und sogar auf Vorrat für einige Zeit im Kühlschrank aufbewahren.

Sie brauchen folgende Zutaten: eine halbe Tasse Honig, eine halbe Tasse braunen Zucker, einen EL Kokosöl, einen Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl (z. B. Lavendel, Jasmin oder Rose). Alles gut vermischen.

Massieren Sie die Masse mit kreisförmigen Bewegungen auf Ihr Gesicht. Anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen und für einige Minuten ein feuchtes, warmes Handtuch darauflegen.

Viel Feuchtigkeit spendet eine Gurkenmaske. Sie benötigen 3 EL Sahne und eine halbe Gurke, die Sie fein reiben. Mit der Sahne vermischen, auf die gereinigte Haut auftragen und 15 Minuten einwirken lassen.

Kakao und Kaffee kommen in zahlreichen teuren Cremes vor. Zaubern Sie einfach aus 4 EL Kakaopulver, 4 EL gemahlenem Kaffee, 8 EL Kokosmilch oder Naturjoghurt sowie 2 EL Honig eine eigene Kakao-Kaffee-Maske.

Kakao und Kaffee vermischen und unter Rühren die Kokosmilch hinzugeben. Wenn die Masse eine dicke, cremeartige Konsistenz hat, ist sie ideal. Erwärmen Sie den Honig, bis er flüssig wird und rühren ihn dazu.

Tragen Sie die Maske auf und lassen sie vollständig trocknen. Dann vorsichtig mit einem warmen, feuchten Lappen entfernen, damit der Kaffee nicht zu grob Ihre Haut abreibt, und das Gesicht abwaschen.

Nutzen Sie die Kraft der Zitrone. Aus dem Saft lassen sich eine Vielzahl an Gesichtstonics und Masken herstellen. Beispielsweise können Sie abends vor dem Schlafen den frischen Zitronensaft direkt auf die Haut auftragen.

Lassen Sie den Zitronensaft für etwa 5 Minuten einwirken - nicht länger, da die Säure zu Hautirritationen führen kann - und spülen Sie Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser ab. Ihre Haut wird rein und samtweich.

Wenn Sie den Zitronensaft mit etwas Milch verrühren, stärkt es die Elastizität der Haut. Diesen Effekt können Sie auch nutzen, wenn Sie ein paar Tropfen Zitronensaft in Ihre gewohnte Gesichtscreme hineinmischen.

Story nochmal sehen

Sehen Sie auch

Mehr von WEB.DE