Ausflug

Deutsche Städte für winterliche Trips

Eisiger Spaß in den Perlen hoch im Norden

In Hamburg kann der kalte Wind zwar unangenehm werden…

Doch dafür punktet die Perle mit der größten Open-Air-Eisbahn Deutschlands.

Die kleinen Gassen Lüneburgs sind immer bezaubernd und auch im Winter einen Trip wert.

Spazieren im Harz

Mitten im Harz befindet sich Wernigerode, auch die "bunte Stadt" genannt.

Über dem Fachwerkidyll thront ein prächtiges Schloss, das mit seinen Lustgärten zu ausgiebigen Spaziergängen einlädt.

Bezaubernde Städte in Sachsen

Wenn die Frauenkirche und die barocke Altstadt mit Schnee bedeckt sind, entsteht in Dresden eine besondere Stimmung.

Meißen gilt als Hochburg des Porzellans. Doch die Stadt hat noch mehr zu bieten: Die Albrechtsburg und der Dom sind immer einen Abstecher wert.

Schöne Altstädte im Westen Deutschlands

Die Lichter der Stadt Heidelberg kommen besonders im Winter zur Geltung. Die Altstadt wartet zudem mit einer der längsten Fußgängerzonen Europas auf.

Der Kirchturm der Heiliggeistkirche bietet einen grandiosen Ausblick über die Stadt.

Die mittelalterliche Altstadt von Monschau verströmt im Winter eine besondere Atmosphäre.

Wer mit dem Streifzug um die verschneiten Fachwerkhäuser fertig ist, kann sich in einem der kleinen Cafés aufwärmen.

Romantische Trips in Bayern

Im Sommer zieht es tausende Touristen nach Füssen – zum Schloss Neuschwanstein. Im Winter ist der Andrang nicht ganz so groß und die Aussicht über die verschneiten Wälder einmalig.

Rothenburg ob der Tauber zählt zu den romantischsten Städten Deutschlands und ist im Winter eine Klasse für sich.

Die fränkische Perle trumpft mit alten Fachwerkhäusern und einer mittelalterlichen Altstadt auf. Die vielen Museen erzählen die Geschichte der alten Stadt.

Die Stadt an den drei Flüssen besticht ebenfalls durch eine traumhafte Altstadt: Passau. Die Studentenstadt punktet mit vielen Restaurants und Cafés.

Story nochmal sehen

Sehen Sie auch

Mehr von WEB.DE