Promis und Promille

Diese Stars haben ihre eigene Alkohol-Marke

Als Moderator ist er sehr beliebt, doch auch als Winzer scheint Günther Jauch ein goldenes Händchen zu haben. Seit 2010 ist er Besitzer eines Weinguts, seine Weine werden unter anderem bei Aldi verkauft.

2016 eröffnete Til Schweiger in Hamburg sein Barefood Deli, inklusive eigenem Bier namens "Tils". Für eine Weinkollektion steht er ebenfalls Pate, die Weine sind nach seinen Töchtern benannt.

Den "Crystal Head Vodka" von Dan Aykroyd bekommt man nur in schädelförmigen Flaschen. Der Wodka hat seit seiner Markteinführung 2007 schon mehrere Preise gewonnen.

Er gilt als Genießer: Schauspieler Gérard Depardieu. 1989 erwarb er sein erstes Weingut im Anjou, inzwischen besitzt er weltweit 14 Weingüter und hat in weitere investiert.

Schauspieler Sam Neill feierte 1993 mit "Jurassic Park" einen Mega-Erfolg. Im selben Jahr kaufte er sich in Neuseeland ein Weingut. In einem Interview gab er zu, dass es mehr ein Hobby ist ...

"Ich würde gern sagen, dass das Weingut mich stützt, aber ich fürchte, es ist anders herum", so Neill. "Es ist ein lächerlich zeit- und geldfressendes Geschäft." Es bereite ihm aber viel Spaß.

Weil er 2006 in einer Talkshow mit Limoncello-Restalkohol auftrat, wurde er zum Lacher. Danny DeVito nutzte die Gunst der Stunde: 8 Monate später präsentierte er "Danny DeVito's Premium Limoncello".

Seit 2016 ist auch von Drake eine Spirituose zu haben: Sein Virginia Black Whiskey brach Verkaufsrekorde, bei einem Ranking wurde er allerdings kürzlich zum schlechtesten aller Promi-Schnäpse gekürt.

P. Diddy versucht es hingegen mit Wodka. Der Rapper besitzt seit 2007 Anteile an der in Frankreich produzierten Marke Cîroc. Das Besondere: Der Wodka wird anders als andere nur aus Trauben produziert.

Channing Tatum wollte den besten Wodka der USA finden und entdeckte die Grand Teton Distillery in Idaho. Inzwischen wird dort seit knapp 5 Jahren der "Born and Bred"-Wodka des Schauspielers hergestellt.

Er ist der unumstrittene Winzerkönig Hollywoods: Francis Ford Coppola (Bild von 1988). Vor rund 40 Jahren kaufte sich der Regisseur von den "Der Pate"-Einnahmen ein Weingut in Kalifornien.

Hinzu kamen zahlreiche weitere Güter, die sich zu beliebten Ausflugszielen mauserten. Kein Wunder, Restaurants und Pools warten auf Urlauber, auch Coppolas Oscars kann man bestaunen.

Auch Schauspielerin Drew Barrymore freut sich, wenn in Kalifornien die Sonne scheint und die Trauben für ihren Wein wachsen und gedeihen.

2016 kam ihr erster Rosé-Wein auf den Markt, unter dem Namen "Barrymore Wines" folgten bald auch ein Pinot Grigio und ein Pinot Noir.

George Clooney und Kumpel Rande Gerber (links), Ehemann von Cindy Crawford, haben seit 2013 die Marke "Casamigos Tequila" aufgebaut. 2017 verkauften sie an einen Getränkekonzern für schlappe 700 Mio. Dollar!

Auch Justin Timberlake hat das Tequila-Fieber gepackt: 2014 brachte er "Sauza 901" auf den Markt, wobei die Zahl für die Postleitzahl seiner Heimatstadt Memphis steht.

Story nochmal sehen

Sehen Sie auch

Mehr von WEB.DE