Die E-Mail-Nutzung der jüngeren Generation

Ohne E-Mail geht heutzutage nichts mehr. Das finden auch die 16- bis 24-Jährigen: Einer Studie zufolge sind sie die nutzungsstärkste Gruppe, wenn es um den formellen Austausch mit Unternehmen, Behörden oder Lehrern via E-Mail geht.
Wie oft nehmen Sie noch Stift und Papier in die Hand und schreiben einen Brief? Was früher die Norm war, gilt heutzutage als Ausnahme. Stattdessen greift besonders die jugendliche Mehrheit auf eine virtuelle Alternative zurück: die E-Mail!

Vor allem für die sogenannte Generation Z, also die 16- bis 24-Jährigen, ist die E-Mail essenziell: Laut Studie halten 71% dieser jungen Internetnutzer in Deutschland ihre E-Mail-Adressen für die digitale Identität allgemein als unverzichtbar.

Und im gesamten DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) nutzt die Generation Z die E-Mail für die private Kommunikation (90%), vor allem aber für formelle Anliegen wie zum Beispiel den Schriftverkehr mit Ämtern. Hier erreichen die 16- bis 24-Jährigen mit 96% den Spitzenwert – und liegen damit über den älteren Altersgruppen.

Eine ebenso wichtige Rolle spielen auch die vielen weiteren Funktionen des E-Mail-Postfachs bei den jungen Nutzern: Ob als virtueller Safe für Reisedokumente und Online-Tickets oder als Grundlage für regelmäßigen Informationsaustausch – die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Und nicht zu vergessen auch für die Internet-Einkäufe: Ohne E-Mail-Adresse gar nicht erst möglich.

Dieses kombinierte Angebot macht die E-Mail trotz Konkurrenz durch soziale Netzwerke und Messenger zu einem festen Bestandteil im alltäglichen Leben.

Und hier noch ein paar interessante Zahlen und Fakten…

…aus der Online-Befragung durch das Marktforschungsinstitut [m]SCIENCE im Auftrag der E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX. In dieser wurden jeweils 1.000 Internet-Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Alter von 16 bis 69 Jahren befragt:
 
  • Geschrieben werden E-Mails nach wie vor vorzugsweise auf dem PC (74%), das Smartphone wird dafür von 68% genutzt.
  • Dafür ist das Handy das Lieblingsgerät zum Lesen von E-Mails: mit 89% liegt es deutlich vor dem Desktop-Bildschirm (64%).
Weitere Ergebnisse der Studie können Sie im WEB.DE Newsroom nachlesen.
 
Ist es nicht spannend, wie sich die Kommunikation mit der Zeit gewandelt hat? Wir hoffen, der kleine Einblick zur E-Mail-Nutzung hat Ihnen gefallen.
 
Geben Sie uns gerne positive Rückmeldung via "Daumen hoch" oder über die Bewertungsplattform Trustpilot!

Themen

Postfach E-Mail

42 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Lesebestätigung anfordern – sinnvoll oder nicht?

Die Lesebestätigung − das virtuelle Äquivalent zum Einschreiben per Post! Mit dieser Funktion können Sie kontrollieren, ob der Empfänger Ihre E-Mail erhalten und geöffnet hat. Aber wie sinnvoll ist das? Wir verraten es Ihnen. weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
2.912 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Personalisierte E-Mail-Adressen fürs Team erstellen

Ob Verein, Firma oder Familie: Mit einer einheitlichen Endung für E-Mail-Adressen sorgen Sie im Team für Zugehörigkeit – und außerdem für ein professionelles, kollektives Bild nach außen. weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
13 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

"Digitale Kopie": Briefe als E-Mail-Anhang erhalten

Jetzt NEU: Mit der "Digitalen Kopie" können Sie ab sofort bestimmte Briefe noch vor der Zustellung digital in Ihrem WEB.DE Postfach bzw. der Mail App lesen. Ganz komfortabel und kostenlos. Und natürlich nur, wenn Sie es möchten. weiterlesen
888 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So räumen Sie Ihre Sperrliste auf!

Nutzen Sie die Sperrliste in Ihrem WEB.DE Postfach? Sie leistet gute Dienste gegen unerwünschte E-Mails bzw. unliebsame E-Mail-Absender. Aber sind Ihre Einträge in der Liste noch aktuell? Prüfen Sie es am besten gleich mal! weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
374 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

"Intelligentes Postfach": So funktionieren die E-Mail-Kategorien

Im Postfach landen täglich viele E-Mails… Wie soll man da bloß den Überblick behalten? Wir haben einen Tipp: Probieren Sie es doch mal mit dem "Intelligenten Postfach". Hier erklären wir Ihnen, wie es funktioniert. weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
149 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Aktuell: WEB.DE stellt auf Wunsch Briefinhalte per Mail zu

Sie nutzen bereits die kostenlose Briefankündigung und finden sie gut? Dann gefällt Ihnen sicher auch die Erweiterung "Digitale Kopie". Ab heute können Sie sich damit auch bestimmte Briefinhalte per Mail zustellen lassen und digital lesen. weiterlesen
87 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist eine "Noreply-E-Mail"?

Haben Sie auch schon mal eine E-Mail mit der Absenderadresse "noreply@..." erhalten und sich gefragt, was dahintersteckt? Wir werfen für Sie einen Blick hinter die Kulissen und erklären, was es mit den "Keine-Antwort-E-Mails" auf sich hat. weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
6.309 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

WEB.DE Postfach: Kein E-Mail-Versand über eingebundene Sammeldienst-Adressen mehr

Haben Sie in Ihr Postfach über den Sammeldienst E-Mail-Konten anderer Anbieter – z. B. @gmail.com – eingebunden? Und versenden über diese Adressen auch E-Mails? Dann lesen Sie bitte diese wichtige Information. weiterlesen
1.561 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Wie erstelle ich eine schöne Abwesenheitsnotiz?

Wie setzt man eine "schöne" Out of Office-Nachricht auf, wie aktiviert man sie bei WEB.DE und in Outlook? In diesem Artikel bekommen Sie Beispiele und Tipps zu Aufbau, Formulierung und Nutzung. weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
812 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr Postfach informiert Sie zu Briefpost

Wie schaffen es manche Menschen nur, immer so früh informiert zu sein? Sie selbst können jedenfalls bei Briefsendungen der Deutschen Post ganz leicht einen Informationsvorsprung gewinnen… weiterlesen
143 Personen finden diesen Artikel hilfreich.