Sicherheit im Postfach – machen Sie den Check!

In Ihrem E-Mail-Postfach sind bestimmte Sicherheitseinstellungen – wie etwa der Spamschutz – standardmäßig aktiviert. So ist der Basisschutz für Sie gewährleistet. Daneben können Sie für spezielle Sicherheitsbedürfnisse aber noch weitere kostenlose Einstellungen aktivieren. Welche das sind? Schauen Sie doch mal in unsere Checkliste! Vielleicht nutzen Sie ja bereits einige davon? Und wenn nicht: Vielleicht wären manche eine Überlegung wert?

Bevor Sie gleich mit dem Check Ihrer Sicherheitseinstellungen beginnen, zunächst die Frage: Wo sind die Einstellungen im WEB.DE Postfach zu finden? Ganz einfach: Sowohl auf Ihrer Postfach-Startseite als auch im E-Mail-Bereich sehen Sie in der linken Navigationsleiste ganz unten das Schraubenschlüssel-Symbol "Einstellungen". Ein Klick genügt und Sie befinden sich in der Gesamtübersicht aller Einstellungen. Unter dem Punkt "Sicherheit" sehen Sie dann die entsprechenden Einstellungen gelistet. Los geht's also:

"Pflichtprogramm" – die Top3 Sicherheitseinstellungen

1. Spamschutz aktiviert?

Ihr Spamschutz im Postfach ist – so wie vorgesehen – aktiviert? Perfekt! Dieser Mechanismus ist bei Neuregistrierung bereits voreingestellt. Und sollte es aus Sicherheitsgründen auch unbedingt bleiben! Aus gutem Grund:

Ein deaktivierter Spamschutz führt dazu, dass Sie sich in Ihrem Posteingang mit einer Menge Spam-Mails herumschlagen müssen – mit allen möglichen Gefahren für Sie als E-Mail-Nutzer. Mehr dazu in diesem Blog-Artikel.

2. Virenschutz aktiviert?

Eigentlich selbsterklärend: PC-Viren können eine ernste Bedrohung darstellen, daher ist der Virenschutz in Ihrem Postfach generell eingeschaltet und sollte es bleiben!

3. Aktuelle Daten hinterlegt?

In den Sicherheitseinstellungen gelangen Sie über den Punkt "Passwort/Konto" in Ihr Kundencenter. Prüfen Sie hier bitte im Bereich "Persönliche Daten", ob alle Angaben auf dem neusten Stand sind. Dies gilt für Ihre Postadresse sowie Ihre Sicherheits-Mobilfunknummer. Letztere hinterlegen Sie im Kundencenter wiederum unter dem Menüpunkt "Sicherheit". Beide Kontaktdaten sind aus Sicherheitsgründen wichtig: Mit der Mobilfunknummer erstellen Sie sich – wenn nötig – schnell selbst ein neues Passwort. Die aktuelle, echte Postadresse ist wichtig, damit Sie sich im Zweifelsfall als rechtmäßiger "Eigentümer" des Postfachs authentifizieren können.

Mehr zum Thema finden Sie im Blog-Artikel "Ihre Daten im Kundencenter – jetzt prüfen".

Zusätzliche sinnvolle und kostenlose Sicherheitseinstellungen

Sie können einen Haken an die oberen Top3-Sicherheitseinstellungen machen? Prima! Dann geht es hier weiter mit Einstellungen, mit denen Sie zusätzlich für mehr Sicherheit sorgen können.

1. Verbesserte Spam-Erkennung

Wie der Name schon vermuten lässt, hilft die verbesserte Spam-Erkennung dabei, Spam noch besser und verlässlicher zu identifizieren. Mehr zu dieser Funktion erfahren Sie hier.

2. Verschlüsselung

Mit aktivierter E-Mail-Verschlüsselung können Sie Ihre E-Mail-Inhalte bei Bedarf verschlüsseln. So sorgen Sie besonders bei sensiblen Inhalten ganz einfach für die Extraportion Sicherheit.

3. Erwünscht- und Sperrliste

Mithilfe dieser beiden Listen können Sie festlegen, dass E-Mails bestimmter E-Mail-Adressen und Domains entweder als reguläre Post im Posteingang einsortiert werden oder aber direkt im Spam-Ordner landen. Allerdings funktioniert dies nur bei aktiviertem Spamschutz.

4. Externe Inhalte

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, werden externe Inhalte (z. B. Grafiken) in eingehenden E-Mails im Posteingang nicht angezeigt. Diese Einstellung hat keine Auswirkungen auf E-Mails im Ordner "Spam". Dort werden externe Inhalte immer deaktiviert. Lesen Sie mehr dazu in diesem Artikel.

Als weiteres, zusätzliches Sicherheits-Extra empfehlen wir außerdem die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mithilfe dieser kostenlosen Funktion machen Sie Ihren Login noch sicherer.

Wir hoffen unsere Checkliste hat Sie dazu animiert, mal in Ihre Sicherheitseinstellungen zu schauen und Ihr Postfach eventuell noch ein Stück sicherer zu machen? Dann freuen wir uns sehr über ein "Daumen hoch" von Ihnen!

315 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Postfach gehackt?!

Das Passwort wurde geknackt und das E-Mail-Postfach ist nun in der Hand der Hacker. Keine schöne Vorstellung – denn nicht nur das eigene Postfach ist dann gefährdet. Doch woran erkennt man eigentlich, dass jemand den E-Mail-Account gekapert hat? In diesem Tipp zeigen wir Hinweise, bei denen Sie unbedingt tätig werden sollten. Und wir liefern auch gleich noch die richtigen Sofortmaßnahmen mit. Damit Sie schnell wieder Herr/Frau der Lage werden! weiterlesen
2.073 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr E-Mail-Passwort ist besonders wichtig

Der "Tag der Passwort-Sicherheit" ist ein guter Grund, um einmal mehr über die Sicherheit seiner Passwörter nachzudenken. Denn wie eine Umfrage von WEB.DE bestätigt, gehen viele Nutzer eher sorglos damit um. Dabei ist die Wichtigkeit eines starken Passworts nicht zu unterschätzen... weiterlesen
3.549 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihre Daten im Kundencenter – jetzt prüfen!

Sie möchten nachsehen, welche Daten Sie bei WEB.DE hinterlegt haben? Ihre Mobilfunknummer angeben, um im Notfall schnell selbst ein neues Passwort zu erstellen? Oder Ihr Passwort ändern, weil eventuell ein unbefugter Zugriff erfolgt sein könnte? Kein Problem! Sie finden alle Ihre persönlichen Angaben gebündelt an einem Ort: im WEB.DE Kundencenter. Und wir zeigen Ihnen nun Schritt für Schritt, welche Einstellungsmöglichkeiten Sie dort haben. weiterlesen
129 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Warum kann ich mich nicht einloggen?

Wenn der Login ins WEB.DE Postfach fehlschlägt, kann das verschiedene Gründe haben: Vom Tippfehler über vergessene Passwörter bis hin zu veralteten Browsern. Wir setzen verschiedene Login-Probleme auf die Agenda und zeigen Ihnen mögliche Lösungen dafür. Machen Sie den Check – mit unserer Prüfliste: weiterlesen
314 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach anlegen – echte Adresse angeben

Beim Anlegen eines WEB.DE E-Mail-Accounts müssen Sie neben Ihrem Namen und Geburtsdatum beispielsweise auch Ihre Postadresse angeben. Sie fragen sich, warum? Der Grund dafür hat vor allem etwas mit Ihrer Sicherheit zu tun... weiterlesen
503 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mobilfunknummer hinterlegen – Passwort sichern!

Schnell ist es passiert: Man hat sein Passwort vergessen und schon bleibt der Zugriff zum Postfach verwehrt – das ist dann nicht nur lästig, es verursacht in manchen Fällen auch finanziellen Aufwand. Wir zeigen Ihnen, wie das Hinterlegen der Handynummer dabei helfen kann, schnell und einfach wieder Zugang zum Postfach zu erhalten. weiterlesen
315 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Online-Dienste sicher nutzen

Zeitsparend, immer verfügbar, einfach praktisch: Dienste wie Online-Banking oder Online-Shopping, soziale Netzwerke oder Online-Speicher sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Wir zeigen Ihnen, was sie tun können, um Online-Dienste sicher zu nutzen. weiterlesen
255 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist ein Hacker?

In Hollywood-Filmen wird der klassische Hacker meist als Computer-Nerd dargestellt, der sich Zugriff zu fremden Systemen verschafft, um die Welt zu retten. In der Realität verfolgen Hacker allerdings ganz andere, kriminelle Ziele. weiterlesen
231 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Gute E-Mail-Vorsätze

Pünktlich zum Jahreswechsel kommen auch die guten Vorsätze für das neue Jahr. sehr sinnvoll, aber meist auch nur mit viel Disziplin zu erreichen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Thema E-Mail mit wenig Aufwand für viel Sicherheit sorgen können. weiterlesen
97 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Online so sicher wie in der Realität

Realität und Online-Welt überschneiden sich in vielen Lebenslagen. Aber obwohl in beiden Welten mittlerweile vergleichbare Gefahren auftreten, handeln wir meistens komplett unterschiedlich. Mit den folgenden Tipps sind Sie im Netz genauso sicher unterwegs wie in der realen Welt. weiterlesen
106 Personen finden diesen Artikel hilfreich.