WEB.DE kämpft offensiv gegen Spam

Haben Sie es schon bemerkt? In den Posteingang Ihres WEB.DE Postfachs haben sich in der letzten Zeit merklich weniger Spam-Mails verirrt! Grund für diese Verbesserung ist eine großangelegte Anti-Spam-Offensive in den vergangenen Monaten. Was genau wir dabei gemacht haben und welche Vorteile das für Ihren E-Mail-Alltag hat, können Sie hier nachlesen. Außerdem finden Sie hier Informationen zu aktuell grassierendem Corona-Spam.
 
Eins scheint gewiss: Spam-Mails wird man nie komplett loswerden. Dennoch sind wir gegen die ungeliebte und oftmals gefährliche Mail-Flut im letzten Jahr noch intensiver angegangen. Unsere beiden Ziele dabei:
  1. Sie als unsere Nutzer zu schützen – Spam transportiert mitunter auch Phishing-Links und Schadsoftware!
  2. Ihnen einen aufgeräumten Posteingang zu präsentieren, in dem Sie nur die wichtigen, "echten" E-Mails vorfinden.

Was haben wir bei WEB.DE gemacht?

Im Zuge der Offensive gegen Spam haben wir verschiedene Maßnahmen durchgeführt: Unter anderem haben wir das komplizierte Zusammenspiel unserer Spamfilter verbessert. Denn um Ihr Postfach bestmöglich zu schützen, kommen bei WEB.DE schon so einige Filter zum Einsatz! Zusätzlich haben wir auch strengere Spam-Kriterien eingeführt.

Daneben können Sie in Ihren Sicherheitseinstellungen im Postfach die verbesserte "Spam-Erkennung" aktiveren und uns so auch als Nutzer im Kampf gegen Spam unterstützen.

Verbesserte Spam-Erkennung – kleiner Aufwand, große Wirkung

Handeln Sie richtig und verschieben Spam-E-Mails aus dem Posteingang immer in den Spam-Ordner (auf keinen Fall in den Papierkorb!)? Super, das ist nämlich Training für Ihre Spamfilter! Das gilt auch für das Verschieben von "guten", fälschlicherweise im Spam-Ordner gelandeten E-Mails in den Posteingang.

Wenn Sie jetzt noch die "Spam-Erkennung" aktivieren, werden die von Ihnen verschobenen Mails fortan auf weitere Informationen geprüft: etwa den Betreff, den Absender oder dessen IP-Adresse. Der Effekt: Noch mehr Spam-Merkmale werden identifiziert und so kann das Filtersystem von WEB.DE immer wirkungsvoller arbeiten. Mehr Informationen zu dieser Funktion finden Sie hier.

Ergebnis der Anti-Spam-Offensive

Insgesamt haben die Maßnahmen für einen Rückgang von Spam um rund 20 Prozent geführt. Dabei bilden unerlaubte Werbe-Mails den größten Anteil.
Für Sie als Nutzer bedeutet die Spam-Reduktion also zum einen, dass Sie besser geschützt sind. Zum anderen können Sie sich im Posteingang direkt um das Wesentliche – Ihre wichtigen E-Mails – kümmern, anstatt sich mit Spam herumzuärgern.

Haben Sie in Ihrem Postfach keine Verbesserung festgestellt? Dann schauen Sie doch mal in unsere Dos and Don'ts-Liste – direkt hier im Anschluss:

Dos and Dont's bei Spam

  • Der standardmäßig aktivierte Spamschutz im Postfach muss unbedingt aktiviert bleiben! Bitte prüfen Sie im Zweifelsfall Ihre Sicherheitseinstellungen.
  • Spam gehört immer in den Spam-Ordner – bitte auf keinen Fall löschen! Nur auf diese Weise können Sie Ihre persönlichen Spamfilter trainieren.
  • Aktivieren Sie zusätzlich die verbesserte "Spam-Erkennung". Selbstverständlich können Sie sie natürlich jederzeit wieder abschalten. Zur Anleitung in der WEB.DE Hilfe
  • Gehen Sie sorgsam mit Ihrer E-Mail-Adresse um und geben Sie sie nicht unnötig an Unbekannte weiter. Das gilt besonders bei Gewinnspielaktionen, Coupons und ähnlichem.

Wissenswertes über Spam – im WEB.DE Blog

Sie sind WEB.DE Nutzer und möchten gern über alle Möglichkeiten/Funktionen zur Spam-Bekämpfung von WEB.DE informiert sein? Hier im Blog finden Sie immer die wichtigsten Informationen. Damit sind Sie perfekt gerüstet und können helfen, die Massenmails zu reduzieren! Und natürlich posten wir hier auch Spam-Warnungen – ganz aktuell zu kursierendem Corona-Spam bzw. -Phishing.

Aktuelle Informationen zu Corona-Spam-Mails

Die momentane Corona-Krise wird von Online-Betrügern missbraucht: Es sind Spam-Mails in Umlauf, die die Unsicherheit der Menschen ausnutzen. So werden beispielsweise Atemmasken angeboten oder Mails mit reißerischen Aussagen zur Corona-Ausbreitung verschickt. WEB.DE geht auch gegen diese Spam-Masche aktiv mit seinen Spamfiltern vor. Dennoch sollten Sie noch ein paar wichtige Details kennen, um nicht in die Phishing-Falle zu tappen. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Informationen zu Corona-Phishing-Mails.

Hier geht's zu allen Spam-Artikeln im Blog.

Übrigens: WEB.DE hat auch neue Virenscanner im Einsatz. Auch hier sind Sie also bestens geschützt.

Wir hoffen, Sie fanden den Artikel informativ und hilfreich? Dann freuen wir uns über ein "Daumen hoch" von Ihnen!

Themen

Sicherheit Spam

768 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Ist Ihr Spamschutz im Postfach aktiviert?

Im Postfach den Spamschutz abzuschalten, ist keine gute Idee. Denn wie der Name schon sagt, schützt Sie diese Funktion vor den unliebsamen und im Zweifelsfall auch gefährlichen Massen-E-Mails. Schalten Sie den Spamschutz aus, setzen Sie sich automatisch unnötigen Risiken aus. weiterlesen
1.068 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Spam-Mails nicht löschen

Wie halten Sie es mit Spam-Mails im Postfach? Löschen Sie die Massenpost einfach? Dann machen Sie es wie die Mehrheit der E-Mail-Nutzer – und handeln nicht optimal. Eine aktuelle Umfrage zum Umgang mit Spam fördert aber noch andere falsche Verhaltensweisen mit Spam zutage. weiterlesen

Themen

Sicherheit Spam
9.267 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Nervigste Spam-Typen: die Top 10!

Ob Viagra-Werbung, vermeintliche Erbschaften oder gefälschte Bankmitteilungen: Spam hat viele Gesichter. Doch nicht alle Spam-Arten werden als gleich lästig empfunden. Hier finden Sie die aktuelle Top-10-Liste der nervigsten Spam-Tricks. weiterlesen

Themen

Sicherheit Spam
837 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Spam-Erkennung optimieren

Immer neue Angriffsmethoden führen dazu, dass trotz aktiviertem Spamschutz in Ihrem WEB.DE Postfach nicht jede E-Mail als Spam erkannt wird. Deshalb ist es wichtig, Ihren persönlichen Spamfilter kontinuierlich zu trainieren. Daneben können Sie das allgemeine WEB.DE Spam-Filtersystem bei der Identifikation neuer Spam-Kriterien jetzt noch zusätzlich unterstützen und helfen, die Spam-Erkennung zu verbessern... weiterlesen
1.837 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Spam im Postfach sortieren – so geht's!

Immer mal wieder tauchen sie auf: Nervige Spam-Mails im Posteingang. Und was tun damit? "Bloß weg damit und löschen" würden vermutlich die meisten sagen. Dabei ist das gar nicht so sinnvoll, wie es auf den ersten Blick scheint. Besser ist es, die unerwünschte elektronische Post in den Spam-Ordner zu verschieben – und zwar ganz egal, ob per Mail App oder PC. weiterlesen
744 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Rückblick: Tipps des Jahres 2018

So kann 2019 getrost kommen… Mit den Highlights aus 2018 läuten wir nämlich das neue Jahr ein! Haben Sie Lust, mit uns gemeinsam noch einmal einen Blick zurückzuwerfen? weiterlesen
74 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Wie lösche ich Spam-Einträge im Kalender?

Immer wieder liest und hört man von sogenannten Spam-Wellen, also Phasen, in denen sehr viel Spam verschickt wird. Außerdem überlegen sich Spammer ständig neue Wege zur Verbreitung: In letzter Zeit gab es nicht nur Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch falsche Termineinträge. Damit ist jetzt Schluss! Wir zeigen Ihnen, wie Sie sogenannte Kalender-Spam-Einträge löschen und als Spam markieren. weiterlesen
397 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Externe Newsletter bequem verwalten

Newsletter mit möglichst wenig Aufwand verwalten? In Ihrem WEB.DE Postfach haben wir jetzt eine neue Funktion für Sie, die Ihnen genau dabei hilft. weiterlesen
592 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Kontrolle über externe Inhalte in Spam-Mails

Die Spam-Flut im Postfach ist an sich schon nervig genug. Gut, dass es da die Spam-Filter von WEB.DE gibt, die die unliebsame Post für Sie direkt in den Spam-Ordner packen. In diesem Ordner werden externe E-Mail-Inhalte – also Grafiken bzw. Bilder – standardmäßig nicht angezeigt. Und das hat gute Gründe: weiterlesen
1.248 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Schutz vor Spam – so geht´s

Im E-Mail-Postfach gilt dasselbe wie bei dubiosen Besuchern an der Haustür: Wenn der Betrüger erst einmal in der Wohnung ist, kann es für weitere Schutzmaßnahmen schon zu spät sein. Aber wussten Sie schon, dass für Ihr WEB.DE Postfach ein kompetenter "Türsteher" zur Verfügung steht? Unser Wachmann erkennt fast jeden unerwünschten Gast… und lässt ihn gar nicht erst herein. Die Rede ist natürlich vom WEB.DE Spamschutz! In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, warum es sinnvoll und wichtig ist, den WEB.DE Spamschutz zu aktivieren. weiterlesen
2.016 Personen finden diesen Artikel hilfreich.