Auto

Auslaufmodelle 2017: Diese Autos rollen in diesem Jahr aufs Abstellgleis

Kommentare0

Auch 2017 gibt es wieder jede Menge Auslaufmodelle. Bei den einen mangelt es an der Nachfrage, die anderen fallen einfach dem SUV zu Opfer und bei anderen möchte man gar nicht daran denken, dass das Ende der Bauzeit erreicht ist. Diese Autos rollen in diesem Jahr ins Abseits! © 1&1 Mail & Media / CF

Auch 2017 gibt es wieder jede Menge Auslaufmodelle. Bei den einen mangelt es an der Nachfrage, die anderen fallen einfach dem SUV zu Opfer und bei anderen möchte man gar nicht daran denken, dass das Ende der Bauzeit erreicht ist. Diese Autos rollen in diesem Jahr ins Abseits, darunter der Audi R8. Er kam als E-Modell e-tron nie so richtig an. Nach nicht einmal 100 Exemplaren ist jetzt auch vorerst Schluss mit Strom.
Auch diesem BMW-Modell geht es an den Kragen. Der 5er Gran Turismo ist ab diesem Jahr ebenfalls Geschichte. Er wird künftig durch den noch hochwertigeren BMW 6er GT ersetzt.
Mini-Van adieu: Der Citroën C3 Picasso macht künftig als C3 Aircross einen auf SUV.
Ebenfalls im Zuge des SUV-Booms streicht man bei Citroën auch gleich noch den C5 aus der Modellpalette.
Bei Mercedes fällt die rein elektrisch angetriebene B-Klasse B 250e dem Rotstift zum Opfer. Andere E-Modelle sollen es richten.
Und auch die Mercedes R-Klasse steht nun weltweit vor dem endgültigen Aus. Die letzten Modelle der Großraumlimousine werden noch produziert, danach ist Schluss.
Auch der uns bekannte Roll-Royce Phantom rollt nicht mehr vom Band. Die neue Generation hört allerdings auf denselben Namen und sieht dem alten Modell auch noch verdammt ähnlich.
Für den beliebten Skoda Yeti ist das Ende seiner Bauzeit ebenfalls erreicht. An seine Stelle tritt das neue Kompakt-SUV Skoda Karoq.
Bei Toyota hat die Avensis Limousine ihren Zenit überschritten und wird zumindest hierzulande aus dem Programm genommen.
Sportwagenfans werden eine Träne verdrücken. Die legendäre Dodge Viper mit ihrem bulligen V10 und der einmaligen Optik fährt in diesem Jahr ebenfalls aufs Abstellgleis.
Nach wie vor schade und doch lag es am Ende am mangelnden Absatz. Der BMW Z4 wird ebenfalls nicht mehr gebaut. Das gerade vorgestellte BMW Concept Z4 stellt aber schon einen Nachfolger in Aussicht.
Die alte Generation des BMW M5 hat auch schon wieder ausgedient, das neue Topmodell steht aber schon in den Startlöchern. Dennoch: Der Alte wird vorerst der letzte M5 sein, der ausschließlich über die Hinterräder angetrieben wurde. Der Neue setzt auf Allradantrieb.
Und als nächstes könnte es in München den BMW 2er Gran Tourer erwischen, der durch den Siegeszug der SUVs weiter an Boden verliert.
Und auch für den VW Scirocco sieht es derzeit nicht nach einem Nachfolger aus.
Neue Themen
Top Themen