Es waren nur zwei Sätze, aber die hatten es in sich: "Der Century ist das ultimative Chauffeurerlebnis, aber auch er wird sich auf dem Weg in die Zukunft weiterentwickeln müssen. Später im Jahr hoffe ich, die Gelegenheit zu haben, das Ergebnis dieser Geschichte mit einer neuen Ausgabe von Toyotas Chauffeurserie zu teilen."

Mehr zum Thema Mobilität

Gesagt wurde das im Juni 2023 von Simon Humphries, seines Zeichens "Chief Branding Officer" bei Toyota, anlässlich der Präsentation der neuen Modelle Alphard und Vellfire, zwei Luxus-Vans für den Heimatmarkt in Japan. Mit dieser Auskunft, dass noch in diesem Jahr ein neues Century-Modell bevorsteht, heizt Humphries die schon länger laufenden Spekulationen um ein Superluxus-SUV der edelsten Toyota-Abteilung weiter an.

Ende August hatten die Japaner einen ersten Teaser zum neuen Century-Modell veröffentlicht. Mit diesem bleiben keine Zweifel mehr: Was da kommt, ist ein SUV. Ein weiterer Teaser kurz vor der Premiere gewährt einen Blick auf die Front. Das Bild enthüllt eindeutig das Century-Logo im Kühlergrill sowie eine zweizeilige LED-Scheinwerferanordnung. Komplett enthüllt wird der Century SUV bereits am 6. September 2023 in einem Livestream aus Tokio.

In Handarbeit gefertigt

Der Toyota Century ist auch als "Präsidenten-Limousine" bekannt (siehe Bildergalerie) und gilt als Japans Antwort auf Rolls-Royce. Der überwiegend von Hand gefertigte Century wurde 2017 zum letzten Mal erneuert, für diese Baureihe ist das aber noch kein wirkliches Alter, um durch einen Nachfolger ersetzt zu werden. Zumal berichten Anwesende der Präsentation, dass ein kurz eingeblendetes, stark abgedunkeltes Bild die Proportionen einen klassischen SUV erkennen ließen.

Jetzt scheint klar zu sein, dass Toyota neben der Limousine nun ein zweites Modell unter der Sub-Marke Century auf den Markt bringt. Ein solcher dürfte sich am ehesten mit dem Rolls-Royce Cullinan vergleichen lassen. Der aktuelle Antrieb des Century, ein V8-Hybrid mit 431 PS Systemleistung, dürfte als Antrieb für einen großen Luxus-SUV genügen, möglich sind jedoch auch andere Antriebskonfigurationen.

Viele Vorteile mit ams+
Erhalten Sie werbereduzierten Zugang zu allen Inhalten von auto-motor-und-sport.de inkl. der digitalen Zeitschrift als E-Paper. Monatlich kündbar.

Anders als die Century Limousine, die praktisch nur auf dem japanischen Markt eine Rolle spielt, könnte ein Toyota Century SUV auch auf Exportmärkten eine Rolle spielen. Der Erfolg des Rolls-Royce Cullinan, aktuell meistverkauftes Auto der britischen Luxusmarke, dürfte da ein Ansporn sein.  © auto motor und sport

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.