Ab 2015 Oldtimer: Diese Kultwagen bekommen das H-Kennzeichen

Kommentare0

Im kommenden Jahr darf so mancher stolzer Autobesitzer seinem geliebten Wagen ein H-Kennzeichen spendieren. In der Bildergalerie zeigen wir die kultigsten Modelle, die 2015 seit mittlerweile 30 Jahren auf den Straßen unterwegs sind - darunter auch einige heiße Sportwagen. © 1&1 Mail & Media / CF

Im kommenden Jahr darf so mancher stolzer Autobesitzer seinem geliebten Wagen ein H-Kennzeichen spendieren. In der Bildergalerie zeigen wir die kultigsten Modelle, die 2015 seit mittlerweile 30 Jahren auf den Straßen unterwegs sind. Mit dabei ist der legendäre BMW M5, der fahrtechnisch 1985 neue Maßstäbe setzte.
Edelflitzer in Keilform: Der Lamborghini Countach s quattrovalvole war mit 455 PS einer der heißesten Sportwagen des Jahres.
Kompaktsportler fürs kleine Portemonnaie: der VW Golf GTI 16 V.
Straßenversion der Rallye-Legende: der Lancia S4 Stradale ist heute Kult!
Mazda kann auch sportlich: Unvergessen ist der RX-7 mit Wankelmotor.
Die Porsche 944-Baureihe war ungemein erfolgreich. Das Topmodell, der Turbo, kam auf 250 PS.
Klein, aber oho: Der Fiat Uno Turbo i.e. war mit 112 PS ein echter Giftzwerg.
Ebenfalls 1985 erblickte die viertürige Stufenhecklimousine Seat Málaga das Licht der Welt.
Sportcoupé von VW: Wie auch vom GTI gab es vom Scirocco eine 16 V-Version (GT).
Praktischer Kult-Kombi aus Schweden: Auch heute noch ist der Volvo 740 auf den Straßen zu sehen.
Bestseller jetzt mit H-Kennzeichen: Vor 30 Jahren wurde der letzte Opel Rekord gebaut - und seit 1953 über 10 Millionen Mal verkauft.
Konkurrent zum GTI von VW: der sportliche und zugleich etwas knuffige Renault 5 GT.