Autos im Wert von rund 120 Millionen Euro: Die teuersten Oldtimer 2014

Kommentare0

Selten, gut erhalten und am besten ein Pferd auf der Motorhaube: Mit diesen Eigenschaften erzielen Oldtimer die höchsten Verkaufserlöse. So finden sich unter den zehn teuersten Oldtimern 2014 gleich neun Modelle der italienischen Sportwagenschmiede Ferrari. Obwohl das Jahr noch nicht abgelaufen ist, wurden laut classic-analytics bereits Autos im Wert von 152 Millionen Dollar (rund 120 Millionen Euro versteigert) - ein neuer Rekord! Wir präsentieren die Top 10. © 1&1 Mail & Media / CF

Selten, gut erhalten und am besten ein Pferd auf der Motorhaube: Mit diesen Eigenschaften erzielen Oldtimer die höchsten Verkaufserlöse. So finden sich unter den zehn teuersten Oldtimern 2014 gleich neun Modelle der italienischen Sportwagenschmiede Ferrari. Obwohl das Jahr noch nicht abgelaufen ist, wurden laut classic-analytics bereits Autos im Wert von 152 Millionen Dollar (rund 120 Millionen Euro versteigert) - ein neuer Rekord! Wir präsentieren die Top 10. Auf Platz 10: Mit dem 7,56 Millionen Dollar (5,9 Millionen Euro) teuren Ford GT40 Protoyp von 1964 der einzige Nicht-Ferrari.
In Monte Carlo versteigerte RM Auctions einen 1966er Ferrari 275 GTB/C der Serie II für 7.860.000 Dollar bzw. rund 6,1 Millionen Euro.
8,8 Millionen Dollar bzw. 6,8 Millionen Euro ließ sich ein Käufer einen 1958er Ferrari 250 GT California Spider mit langem Radstand kosten, der ebenfalls bei einer RM Auctions-Veranstaltung unter den Hammer kam.
Die 10-Millionen-Dollar-Marke knackte RM Auctions mit einem Ferrari 275 GTB/4 aus dem Jahr 1967. Er wechselte für rund 7,9 Millionen Euro den Besitzer.
11,55 Millionen Dollar oder knapp 9 Millionen Euro erzielte ein von RM Auctions versteigerter Ferrari 250 LM Baujahr 1964.
Bei diesem Event von Gooding & Co. kam ein 1961er Ferrari 250 GT California Spider mit kurzem Radstand unter den Hammer. Auf dem Bild zeigt die Tafel noch nicht den Endpreis an. Der Oldtimer ging für 15,18 Millionen Dollar (etwa 11,8 Millionen Euro) weg.
Mit einem Verkaufserlös von 26,4 Millionen Dollar (etwa 20,5 Millionen Euro) ist der von RM Auctions versteigerte Ferrari 275 GTB/C Speciale von 1964 bislang der zweitteuerste Oldtimer 2014.
Auf Platz 1 und damit der teuerste Oldtimer des Jahres ist ein 1962er Ferrari 250 GTO, den Bonhams für sage und schreibe 38.115.000 Dollar bzw. rund 29,5 Millionen Euro versteigerte.