Ratgeber

Demnächst ein Oldtimer: Diese Autos bekommen 2018 das H-Kennzeichen

Kommentare0

Das Jahr 2018 dürfte für Fans von Young- und Oldtimer besonders vielversprechend werden: Zahlreiche Sport- und Sondermodelle verschiedenster Hersteller erhalten im nächsten Jahr das begehrte H-Kennzeichen. Welche das sind, erfahren Sie hier. © 1&1 Mail & Media / CF

Das Jahr 2018 dürfte für Fans von Young- und Oldtimer besonders vielversprechend werden: Zahlreiche Sport- und Sondermodelle verschiedenster Hersteller erhalten im nächsten Jahr das begehrte H-Kennzeichen. So wird zum Beispiel der schnelle Opel Kadett 2.0i GSi 16V nächstes Jahr 30 und damit den offiziellen Oldie-Status.
Auch der BMW 750i der Baureihe E32 wird zum Blech-Opa: Mit zwölf Zylindern und ordentlich Dampf unter der Haube.
Auch der ausschließlich im Jahr 1988 gebaute und extrem begehrte BMW M3 (E30) Evolution II wird zum H-Kennzeichen-Kandidat.
Nomen es omen: Der allradgetriebene Audi V8 macht keinen Hehl aus seiner Motorisierung und wird 2018 zum Oldtimer.
Der VW Corrado G60 darf ab 2018 auch ein H-Kennzeichen tragen. Allerdings nur, wenn er von jeglichen Tuningmaßnahmen verschont wurde.
Das Audi Coupé (B3) ist 2018 ebenfalls mit von der Partie. Der rundliche Zweitürer teilt seine Plattform mit dem beliebte Audi Cabriolet.
Nein, beim Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 handelt es sich nicht um den Motorsport-Brutalo Evo II, der erst übernächstes Jahr zum Oldie wird. Doch auch der 190 E 2.5-16 ist spätestens ab nächstem Jahr ein echtes Sammlerstück.
Alpina machte aus dem BMW 850i den phänomenalen Alpina B12. Nächstes Jahr darf die 80er-Jahre-Flunder H-Kennzeichen tragen.
Mit dem 3,6 Liter großen V8-Motor unter der Haube wird der auf dem BMW 5er (E34) basierende Alpina B10 nächstes Jahr zum Oldtimer.
Ein weiterer Klassiker ab 2018 kommt von Peugeot: Der 205 GTi ist eine waschechte Kompaktrakete.
Ebenfalls ein kompakter Kracher ist der Opel Corsa GSi von 1988, der nächstes Jahr offiziell als Klassiker durchgeht.
Lange verschmäht, mittlerweile beliebt: Aus dem Youngtimer Porsche 944 S2 wird nächstes Jahr ein richtiger Oldtimer. Die Preise für gute Exemplare dürften somit weiter anziehen.
Der Elfer der Baureihe 964 geht als Carrera 4 im nächsten Jahr in den Oldtimer-Status. Die massive Wertsteigerung hat bei diesem zeitlosen Modell schon längst stattgefunden.
1988 kam auch das Jaguar XJR-S 5.3 Coupé auf den Markt. Die Variante war das Topmodell der Baureihe, die auch heute noch für die irre lange Motorhaube bekannt ist.
Mit Katalysator 11 PS schwächer, doch im kommenden Jahr bereits mit H-Kennzeichen zu haben: der Alfa Romeo Spider 2000.
Neue Themen
Top Themen