Ratgeber-Themen rund ums Auto

Oben-ohne-Flitzer als Geldanlagen: Das sind die wertstabilsten Cabrios

Kommentare0

Cabrios werden dank der immer besser werdenden Verdecksysteme inzwischen nicht mehr nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über genutzt. Der Auto-Datenexperte Schwacke hat deshalb die aktuellen Cabrios unter die Lupe genommen und die wertstabilsten Exemplare ermittelt. Ein Überblick. © 1&1 Mail & Media / CF

Cabrios werden dank der immer besser werdenden Verdecksysteme inzwischen nicht mehr nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über genutzt. Der Auto-Datenexperte Schwacke hat deshalb die aktuellen Cabrios in drei Kategorien unter die Lupe genommen und die wertstabilsten Exemplare (36 Monate/45.000 Kilometer) ermittelt. Bei den "Kleinen Cabrios" ist das Mini Cooper S Cabrio der unangefochtene Restwert-Champion. 59,1 Prozent des Ursprungspreises ist der offene Flitzer nach drei Jahren noch wert.
Der Klassiker unter den Roadstern darf natürlich nicht fehlen. Mit einem Wert von 57,5 Prozent zählt auch der Mazda MX-5 zu den besten Geldanlagen im Open-Air-Segment.
Bei den "Kleinen Cabrios" schlägt sich auch der knuffige Daihatsu Copen überraschend gut. Er ist nach drei Jahren noch 55,8 Prozent seines Kaufpreises wert.
Ein Blechdach-Klassiker mit Platz für bis zu vier Personen: Der Peugeot 308 CC landet bei den "Kompakt Cabrios" auf Platz drei mit einem Werterhalt von 53,1 Prozent.
Nicht wegzudenken: Das VW Golf Cabrio geht nach wie vor weg wie geschnitten Brot. Mit einem Wert von 55 Prozent kann in den Bestseller auch guten Gewissens investiert werden.
Gerade durch das neue 2er Cabrio abgelöst, liegt die offene Version des BMW 1er Cabrios in Sachen Restwert bei den "Kompakten Cabrios" ganz vorne (56,4 Prozent des Kaufpreises).
Generell schlägt sich BMW in Sachen Frischluftvergnügen sehr gut. Bei den "Sportlichen Cabrios" belegt das BMW 3er Cabrio Rang drei der Restwertriesen (58,1 Prozent).
Noch besser ist der BMW Z4: Der sportliche Roadster fährt auf Platz zwei und lockt mit 59,4 Prozent Werterhalt.
Der Porsche Boxster ist auch nach 36 Monaten und 45.000 Kilometern immer noch 65,8 Prozent seines Ursprungspreises wert. Damit ist der Zuffenhausener der Restwertkönig unter den "Sportlichen Cabrios".
Neue Themen
Top Themen