Gerade wurde das Facelift-Modell des Ford Mustang präsentiert, da rollt noch einmal eine gewaltige Powerversion der aktuellen Baureihe aus der Werkshalle des Mustang-Tuners Shelby: Der limitierte Ford Mustang Shelby Super Snake lässt mit 750 PS die Reifen qualmen!

Das legendäre Powermodell Ford Mustang Shelby Super Snake wird 50 Jahre alt und das will gefeiert werden. Die seit 1967 erhältliche Version wird deshalb neu aufgelegt und auch in der aktuellen Baureihe des US-Kultsportwagens als limitierte Super Snake gebaut werden – nur 500 Exemplare sollen bei Shelby entstehen. Zwar gibt es beim traditionellen Mustang-Veredler mit dem Shelby GT350 und dem Shelby GT350 R bereits zwei leistungsstarke Boliden (jeweils 526 PS) im Programm, doch die absolute Krönung hat bisher gefehlt.

Shelby Super Snake schafft die Viertelmeile in 10,9 Sekunden

Und bei der Super Snake machen die Tuning-Tüftler keine halben Sachen: Der Fünfliter-V8-Motor des Mustang kommt mit der Hilfe eines Kompressors auf 670 PS. Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, können ein noch größeres Kompressor-Kit bekommen, mit dem dann mindestens 750 PS anliegen – auf besondere Nachfrage soll sogar noch mehr möglich sein. Beim Getriebe haben Super-Snake-Fahrer die Wahl zwischen dem manuellen Schaltgetriebe und einer optionalen Automatik.

Mit dieser Basis soll der Sprint auf 60 Meilen pro Stunde (circa 96 km/h) in 3,5 Sekunden erledigt sein. Die oft zitierte Viertelmeile (rund 400 Meter) ist laut Shelby nach nur 10,9 Sekunden Geschichte. Über die Höchstgeschwindigkeit schweigt sich der Tuner bisher aus – das müssen Kunden auf der Rennstrecke wohl selbst herausfinden. Um den wild gewordenen Gaul wieder rechtzeitig einfangen zu können, nehmen Sechskolbenzangen vorne und immerhin noch vier davon an der Hinterachse die deutlich größeren Bremsscheiben in die Mangel.

Shelby Mustang gibt optisch den Muskelprotz

Selbstverständlich wird auch die Optik nicht der Serienmäßigkeit überlassen, und so kommen neben der mächtigen Powerdome-Motorhaube mit zusätzlichen Lufteinlässen auch neue Kotflügel, fetteres Spoilerwerk mit Splittern und ein geänderter Kühlergrill an der Front zum Einsatz. Die Nebelscheinwerfer leuchten zudem mit LED-Technik. Am Heck fällt sofort die neue Schürze ins Auge, unter der sich ein größerer Diffusor mit integrierten Auspuffrohren breitmacht. Auf dem Kofferraumdeckel thront zusätzlich ein neuer Heckflügel. Die 20-Zöller in den Radkästen lassen die Super Snake satt auf der Straße stehen.

Im Innenraum gibt es mehrere kleine Änderungen wie Shelby-Einstiegsleisten, Fußmatten sowie die geänderte Instrumentierung. Mehrere Annivesary-Plaketten vervollständigen das starke Sondermodell. In den USA wird der Mustang Shelby Super Snake ab 69.995 US-Dollar zuzüglich Steuern angeboten. Besitzer eines serienmäßigen Ford Mustang GT können sich ihr Fahrzeug außerdem für 36.795 US-Dollar netto (rund 34.500 Euro) umbauen lassen. Den Weg nach Deutschland wird das Sondermodell bestenfalls über einen Importeur finden.© 1&1 Mail & Media / CF