Auf die Größe kommt es nicht an: Getunte Kompaktwagen mit mehr als 300 PS

Kommentare0

Wenn ein VW Golf einen Porsche 911 auf der Autobahn abhängt, dann waren vermutlich Tuner am Werk. Schon immer zählten Kompaktwagen zu den beliebtesten Tuning-Objekten, da sie für Otto Normalverbraucher bezahlbar sind und viel Potenzial für technische Modifikationen bieten. Wir präsentieren 15 getunte Fahrzeuge der Golf-Klasse mit mehr als 300 PS unter der Haube. © 1&1 Mail & Media / CF

Wenn ein VW Golf einen Porsche 911 auf der Autobahn abhängt, dann waren vermutlich Tuner am Werk. Schon immer zählten Kompaktwagen zu den beliebtesten Tuning-Objekten, da sie für Otto Normalverbraucher bezahlbar sind und viel Potenzial für technische Modifikationen bieten. Wir präsentieren 15 getunte Fahrzeuge der Golf-Klasse mit mehr als 300 PS unter der Haube. Mit ein bisschen gutem Willen darf auch der VW Golf 7 GTI Plus von BBM in dieser Reihe mitfahren. Er kommt auf genau 300 PS.
Zum Club der über 300 PS starken Kompaktwagen darf sich auch der Astra von Irmscher mit 310 Pferdestärken unter der Haube zählen.
Bevor der VW Golf 7 R auf den Markt kam, machte Cam Shaft aus den 270 PS des VW Golf 6 R stolze 325 Pferdestärken.
Die Tuningschmiede Schwabenfolia legte noch ein wenig drauf und kitzelte aus dem Wolfsburger Kompaktsportler 330 PS.
Beim Seat Leon Cupra von JE Design stehen 350 Pferdchen zu Buche.
Tuningschmiede MTM hat derzeit gleich zwei Modelle mit 360 PS im Angebot: den MTM Audi S3...
... und den MTM VW Golf 7 R, der statt 300 (Serie) satte 360 PS leistet.
Ebenfalls auf Modelle aus dem Volkswagen-Konzern spezialisiert ist Fahrzeugtuner Abt Sportsline. Die Audi S3 Limousine bieten die Allgäuer derzeit mit 370 PS an.
Der getunte VW Golf 7 R von Abt knackt sogar die 400-PS-Marke.
Dieselbe Leistung kitzelt Oettinger aus dem Reihenvierzylinder-Turbomotor des VW Golf 7 R heraus.
Nicht nur giftgrün, sondern auch saustark ist das BMW 1er M Coupé von Schwabenfolia mit 408 PS.
Für den werksgetunten Kompaktsportler Mercedes A 45 AMG hält Tuner Väth eine Leistungssteigerung auf bis zu 425 PS bereit.
Die serienmäßigen 326 PS waren nicht genug: Tuningwerk legte am BMW M235i Hand an und verpasste ihm 444 PS.
Dem werksgetunten BMW 1er verhalf die Tuningschmiede aus Bayern sogar zu 450 PS.
Damit teilt der Bayer sich den Thron dieser Bildergalerie mit einem Stuttgarter: Der Mercedes A 45 AMG kommt nach der Modifikation von mcchip-dkr ebenfalls auf bis zu 450 PS.