Heißes Fotoshooting in Kenia: Miss Tuning Kalender 2015 mit Veronika Klimovits

Kommentare0

Tuning-Freunde aufgepasst! Der Miss Tuning Kalender 2015 ist endlich da – und mit ihm zwölf heiße Fotos der aktuellen Titelträgerin Veronika Klimovits. Wir zeigen die sexy Motive in der Bildergalerie. © 1&1 Mail & Media / CF

Tuning-Freunde aufgepasst! Der Miss Tuning Kalender 2015 ist endlich da – und mit ihm zwölf heiße Fotos der aktuellen Titelträgerin Veronika Klimovits. Wir zeigen die sexy Motive in der Bildergalerie.
So kalt der Jahresanfang auch sonst sein mag, der Januar 2015 startet definitiv heiß mit dem neuen Miss Tuning Kalender 2015. Schließlich ist Veronika in Kenia unterwegs und gerade dabei, von einem Flugzeug in den Rallye-Datsun SSS zu steigen.
Im Februar macht es sich die blonde Schönheit lieber mit einem Renn-Truck am Vipingo Beach in Kenia gemütlich, der bereits so einige Male die Rhino Charge bestritten hat.
Nur einen Monat später steht dann etwas autofreie Zeit für die Miss Tuning 2015 auf dem Programm: Auf Safari verbringt sie die Nacht im heißen Zebra-Bikini am Lagerfeuer ...
… um im April dann wieder mit einem motorisierten Schmuckstück zu glänzen: einem umgebauten Porsche 911RS, der ebenfalls einiges an Rallye-Erfahrung hat.
Im Mai hingegen darf sich Veronika Klimovits über einen tierischen Fotopartner freuen. Wo sonst als im Giraffen-Center in Nairobi fressen einem diese Tiere aus der Hand?
Dass die sexy Miss Tuning 2015 nicht nur neben heißen Schlitten eine gute Figur macht, beweist sie im Juni. Auch den Golfschläger händelt sie mit Bravour.
Nach der ersten Hälfte des Jahres steht allerdings im Juli erst einmal Entspannung in den Zelten des luxuriösen Satao Elerai Camps auf dem Programm – samt Ausblick auf den Kilimandscharo.
Im August geht es für Veronika mit einem weißen Mitsubishi Pajero in das Sarova Whitesands-Ressort …
… während ihr im September waschechte Massai in ihren traditionellen Gewändern Gesellschaft leisten.
Pünktlich zum Herbst erkundet das Model mit der Ngong Pferderennbahn das koloniale Erbe Kenias. Mit der Reitgerte in der Hand und einem pinkroten Alfa Spider macht sie den Jockeys hinter sich locker Konkurrenz.
Im Satao Elerai Camp, Amboseli, mitten in der Wildnis und kurz vor dem Amboseli Nationalpark macht sich Veronika Klimovits besonders gut. Das unweit gelegene Wasserloch lockt regelmäßig zahlreiche Tiere an, unter ihnen auch große Elefantenherden.
Fast schon weihnachtlich gediegen geht es im Dezember des Miss Tuning Kalenders 2015 zu: Veronika Klimovits gönnt sich in sexy Unterwäsche einen Drink im historischen Sarova Stanley-Hotel.