Motor Klassik Award 2015: Oldtimer und zukünftige Legenden ausgezeichnet

Kommentare0

Hohe Auszeichnung für einige der gefragtesten Oldtimer der Geschichte und die, die es noch werden wollen: Mehr als 20.000 Leser von "Motor Klassik" haben über den Ausgang der "Motor Klassik Awards 2015" entschieden. Das sind die beliebtesten Oldtimer und vier Neulinge, die mit dem Ehrentitel "Klassiker der Zukunft" ausgezeichnet wurden. © 1&1 Mail & Media / CF

Hohe Auszeichnung für einige der gefragtesten Oldtimer der Geschichte und die, die es noch werden wollen: Mehr als 20.000 Leser von "Motor Klassik" haben über den Ausgang der "Motor Klassik Awards 2015" entschieden. Das sind die beliebtesten Oldtimer und vier Neulinge, die mit dem Ehrentitel "Klassiker der Zukunft" ausgezeichnet wurden. Unter den Klassikern ist nur einem Auto die Mission "Titelverteidigung" geglückt: Bei den Oldies (Autos bis 1930) siegte erneut der Mercedes-Benz SSK aus dem Jahr 1929.
Einen neuen Sieger gab es in der etwas jüngeren Altersklasse: Bei den Autos von 1931 bis 1946 siegte der Roadster BMW 328 MM (Mille Miglia). 26,6 Prozent der Stimmen gab es für den Bayer von 1940.
Der 507(1955) aus der bayerischen Landeshauptstadt sicherte sich bei den alten Herren der Jahrgänge 1947 bis 1961 den ersten Rang. 32,6 Prozent der Leser stimmten für den BMW.
In der Kategorie der Fahrzeuge aus den Jahren 1970 bis 1979 führte in diesem Jahr kein Weg am Porsche 911 Turbo vorbei. Der Neunelfer aus dem Jahr 1975 erhielt 35,3 Prozent der Stimmen.
Der Jüngste unter den Alten: Bei den Autos der Baujahre 1980 bis 1991 entschieden sich 33,4 Prozent der Klassik-Fans für das Porsche Cabrio aus dem Jahr 1983.
Das Zeug, in 30 Jahren ein begehrter Oldie werden zu können, hat der Mercedes-Benz AMG GT. Er gewinnt in der Kategorie "Sportwagen" (26,5 Prozent).
Einer der neuen Sieger ist auch der Range Rover Sport. In der Kategorie "Geländewagen" stimmten überragende 46,7 Prozent (Bestwert) der Leser für den Range Rover.
In der Mittelklasse setzte auch BMW ein Ausrufezeichen: Das Vierer Coupé erhielt in der starke 30,2 Prozent der Stimmen.
In der "Oberklasse" machte der Maserati Ghibli mit 23,3 Prozent das Rennen unter den "Klassikern der Zukunft".