Ratgeber

Restwert-Riesen 2014: Diese Autos erleiden derzeit den geringsten Wertverlust

Kommentare0

Das Marktforschungsunternehmen Schwacke hat gemeinsam mit "Auto Bild" die Restwert-Riesen 2014 ermittelt. Diese Autos verlieren in den nächsten vier Jahren am wenigsten an Wert. © 1&1 Mail & Media / CF

Das Marktforschungsunternehmen Schwacke hat gemeinsam mit "Auto Bild" die Restwert-Riesen 2014 gekürt. Ermittelt wurden die Gewinner aller Fahrzeugklassen in zwei Kategorien: "Geringster Wertverlust in Euro" und "Bester Werterhalt in Prozent". Die Kategorien geben Auskunft darüber, welche Autos im Laufe der Zeit am wenigsten an Wert verlieren und infolgedessen auch als Gebrauchtwagen vergleichsweise hohe Preise erzielen. Interessant sind die Restwert-Riesen 2014 daher nicht nur für Händler, sondern auch für Verbraucher, die Ihren Neuwagen vielleicht nach einiger Zeit wieder verkaufen wollen.
Bei den Kleinstwagen hat aktuell der Skoda Citigo 1.0 den geringsten Wertverlust in Euro. (Wertverlust: 4.170 Euro; Neupreis: 9.070 Euro; Restwert: 4.900 Euro).
Der Dacia Sandero 1.2 verliert im Segment der Kleinwagen in den nächsten vier Jahren am wenigsten an Wert. (Wertverlust: 4.450 Euro; Neupreis: 10.450 Euro; Restwert: 6.000 Euro).
Der Dacia Logan MCV 1.2 führt die sogenannte Schwacke-Liste in der Fahrzeugklasse der Kompaktwagen an. (Wertverlust: 4.910 Euro; Neupreis: 10.810 Euro; Restwert: 5.900 Euro).
Gewinner des Mittelklasse-Segments ist der Skoda Octavia 1.2 TSI. (Wertverlust: 9.249 Euro; Neupreis: 18.200 Euro; Restwert: 8.951 Euro).
Im Bereich der Oberklasse-Autos hat der Lexus GS 300h den geringsten Wertverlust aufzuweisen. (Wertverlust: 22.492 Euro; Neupreis: 46.290 Euro; Restwert: 23.798 Euro).
Der Audi A7 3.0 TDI konnte das Rennen der Luxusklasse-Pkw für sich entscheiden. (Wertverlust: 40.932 Euro; Neupreis: 72.330 Euro; Restwert: 31.398 Euro).
Im Segment der Kompakt-Vans ist der Dacia Dokker 1.6 der Wagen mit dem geringsten Wertverlust. (Wertverlust: 6.360 Euro; Neupreis: 12.110 Euro; Restwert: 5.750 Euro).
Der Seat Alhambra 1.4 TSI ist der Sieger im Bereich der Vans. (Wertverlust: 17.284 Euro; Neupreis: 33.335 Euro; Restwert: 16.051 Euro).
Noch ein Dacia: Der Duster 1.6 gewinnt das Ranking bei den Kompakt-SUVs. (Wertverlust: 6.760 Euro; Neupreis: 14.510 Euro; Restwert: 7.750 Euro).
In der Klasse der SUVs ist der Volvo XC90 D4 derzeit unschlagbar. (Wertverlust: 31.518 Euro; Neupreis: 52.320 Euro; Restwert: 20.802 Euro).
Der Hyundai Veloster 1.6 ist momentan der Sportwagen mit dem geringsten Wertverlust. (Wertverlust: 11.949 Euro; Neupreis: 22.550 Euro; Restwert: 10.601 Euro).
Nun zur umgekehrten Kategorie: den besten Werterhalt in Prozent. Bei den Kleinstwagen führt der Opel Adam 1.4 EcoFlex Start/Stop die Schwacke-Liste an. (Restwert: 57,59 Prozent; Neupreis: 16.235 Euro; Wertverlust: 6.885 Euro).
Der Mini Countryman Cooper S hat den besten Werterhalt im Segment der Kleinwagen. (Restwert: 59,05 Prozent; Neupreis: 27.180 Euro; Wertverlust: 11.130 Euro).
Der Dacia Logan MCV dCi 90 ist momentan unschlagbar in der Fahrzeugklasse der Kompaktwagen. (Restwert: 60,78 Prozent; Neupreis: 14.560 Euro; Wertverlust: 5.710 Euro).
Der Kombi BMW 325d Touring entschied das Rennen der Mittelklasse-Pkw für sich. (Restwert: 55,07 Prozent; Neupreis: 49.210 Euro; Wertverlust: 22.110 Euro).
Auch in der Oberklasse kann sich ein Kombi von BMW an die Spitze des Rankings setzen: der BMW 530d Touring. (Restwert: 55,08 Prozent; Neupreis: 70.710 Euro; Wertverlust: 31.763 Euro).
Die Executive-Version des Porsche Panamera 4S hat den besten Werterhalt im Segment der Oberklasse-Autos. (Restwert: 52,98 Prozent; Neupreis: 150.803 Euro; Wertverlust: 70.908 Euro).
Der Dacia Lodgy dCi 110 ist der Restwert-Riese 2014 bei den Kompakt-Vans. (Restwert: 57,36 Prozent; Neupreis: 17.260 Euro; Wertverlust: 7.360 Euro).
Die Fahrzeugklasse der Vans wird im Schwacke-Ranking vom VW Sharan 2.0 TDI angeführt. (Restwert: 50,61 Prozent; Neupreis: 41.200 Euro; Wertverlust: 20.349 Euro).
Neue Themen
Top Themen