SEMA 2014: Jeep, Dodge, Ram und Fiat stellen breite Tuning-Palette aus

Kommentare0

In Kürze beginnt die SEMA 2014 (4. bis 7. November) – zu den Stars der Motorshow gehören Modelle von Chrysler, Jeep, Dodge, Ram und FIAT, die mit Teilen von Mopar getunt wurden. Die Bildergalerie zeigt die spektakuläre Tuning-Flotte des Automobilzulieferers. © 1&1 Mail & Media / CF

In Kürze beginnt die SEMA 2014 – zu den Stars der Motorshow gehören Modelle von Chrysler, Jeep, Dodge, Ram und FIAT, die mit Teilen von Mopar getunt wurden. Die Bildergalerie zeigt die spektakuläre Tuning-Flotte des Automobilzulieferers. Vom 4. bis 7. November wird in Las Vegas unter anderem der Chrysler 200S Mopar ausgestellt. Die anspruchsvolle Mittelklasse-Limousine verspricht eine passende Symbiose aus schlichter Eleganz und außergewöhnlichem Fahrerlebnis. Das Auto wurde Phantomschwarz lackiert und erhielt eine neue Lederausstattung. Seitenschweller, Front und Heck sind genauso neu wie einige leistungssteigernde Aggregate.
Der Dodge Challenger ist eine moderne Interpretation des 1970er Muscle-Cars und fällt mit seiner giftgrünen Lackierung sofort ins Auge. Unter der Motorhaube schlummert ein 6,4-Liter-V8-Motor mit 485 PS bei 6.000 Umdrehungen pro Minute. Der Challenger jagt dabei auf 20-Zoll-Aluminiumrädern über den Asphalt. Sollte die Legende einmal zum Stehen kommen, dann dank der Sechskolben-Bremssättel.
Der weltweit einzige Viertürer unter den Muscle-Cars erhielt von Mopar neben neuem Frontsplitter und Seitenschweller auch Schwellerverbreiterungen und ein dynamischeres Heckprofil. Auch ein paar zusätzliche PS sowie Gewindefahrwerk, Front- und Heckstabilisatoren haben es ins Tuning-Paket geschafft.
Da lässt einer die Muskeln spielen: Die Frontpartie des vergrößerten Kühlergrills ermöglicht beim Dodge Dart RT Concept maximalen Luftstrom. Die 18-Zoll-Bremsen kommen dank neuem Bremsen-Kit zum Stehen und die zusätzlichen Pferdestärken lassen sich durch ein verbessertes Gewindefahrwerk leichter kontrollieren. Optisch bieten die orangefarbene Lackierung und die pechschwarze Motorhaube einen starken Kontrast.
Viele Showautos sind weniger auf Funktion, sondern vielmehr auf Optik getrimmt. Das Dodge Viper ACR Concept bietet beides. Ziel war es unter anderem, durch Carbon das Gewicht zu reduzieren. Am auffälligsten gelingt dies an den fies dreinschauenden Scheinwerfern. Bei der anvisierten Gewichtsreduktion wurde selbst vor Stereoanlage und Teppichboden nicht haltgemacht.
Carbon-Spiegelkappen, Kontrast-Nebelscheinwerfer, eine röhrende Auspuffanlage und zahlreiche Chrom-Applikationen sind nur einige Bestandteile des Tunings vom Fiat 500 Abarth Scorpion. Natürlich darf auf der rot-weißen Lackierung auch das Markenzeichen, der Skorpion, nicht fehlen.
Wenn West Coast und italienischer Charme miteinander kombiniert werden, dann kommt so etwas dabei heraus. Die einzigartige Mischung aus Style, Moderne und Tradition macht den Fiat 500L Custom zu einem echten Hingucker.
Name und Aussehen lassen es erahnen: Der Jeep Renegade Frostbit richtet sich an Wintersportler. Neben weißer und himmelblauer Lackierung dürfen Dachgepäckträger für Ski und Snowboard nicht fehlen.
Was der Jeep Renegade Frostbit für Ski- und Autojunkies ist, soll der Jeep Renegade Riptide für Beachboys sein. Zur blauen Lackierung bilden der anthrazitfarbene Kühlergrill, die Außenspiegel und Felgen einen tollen Kontrast. Natürlich darf hier ein Trägergestell für das Surfbrett nicht fehlen.
Das "Outdoorsman" im Namen des Ram 2500 ist nicht nur eine Bezeichnung, sondern Programm. An dem Offroader ist alles riesig und für die Wildnis ausgerichtet: 410 PS, ein V8-Motor, bullige Achsen, Allradantrieb sind nur einige Aspekte, die den Ram zu einem Outdoor-Monster machen. Um in der Natur dennoch nicht aufzufallen, hat sich Mopar an einem Camouflage-Design orientiert.
Im Vergleich zu den anderen Fahrzeugen fällt der Ram ProMaster Hospitality Van etwas aus der Reihe. Das Nutzfahrzeug macht es möglich, sein Büro immer und überall mit dabei zu haben. Der umgebaute Innenraum eröffnet Platz für eine Lounge und ein eingebauter Kühlschrank bietet Platz für gekühlte Getränke. Unternehmer können zudem mobil ihre Ware präsentieren.