Sensationeller Scheunenfund: 60 seltene Oldtimer in Frankreich entdeckt

Kommentare0

Bei diesem Scheunenfund geht jedem Oldtimer-Fan das Herz auf! In Frankreich entdeckten zwei Auto-Experten des Auktionshauses Artcurial eine unfassbare Oldtimer-Sammlung mit rund 60 Klassikern. © 1&1 Mail & Media / CF

Bei diesem Scheunenfund geht jedem Oldtimer-Fan das Herz auf! In Frankreich entdeckten zwei Auto-Experten des Auktionshauses Artcurial eine unfassbare Oldtimer-Sammlung mit rund 60 Klassikern.
Unter den Autos befinden sich teilweise sehr seltene Exemplare längst vergessener Hersteller – darunter Hispano-Suiza, Talbot-Lago und Panhard-Levassor.
Die Sensationsentdeckung machten die Experten Matthieu Lamoure und Pierre Novikoff, nachdem sie zuvor einen Tipp erhalten haben.
Die Entdecker sind laut eigenen Angaben vom Scheunenfund überwältigt. "Das ist sicher das letzte Mal, dass so etwas entdeckt wird", so Novikoff.
Der wohl wertvollste wiederentdeckte Wagen ist ein 250 GT SWB California Spider, der dem Schauspieler Alain Delon gehörte. Der Wert wird bis zu 12 Millionen Euro geschätzt!
Die spektakuläre Sammlung soll auf den Unternehmer Roger Baillon zurückgehen, der sich ab den 50er-Jahren die ersten Autos sicherte.
Ursprünglich wollte Baillon ein Automuseum für die Klassiker errichten.
"Man dachte wohl, er hätte damals alles verkauft, so wurde die Sammlung vergessen", lautet die Annahme von Novikoff. Ein Glück, dass die Autos jetzt wiederentdeckt wurden.