Ratgeber

Verfeinerter Luxus: DMC schnürt "Monte Carlo"-Paket für Ferrari 458 Italia

Kommentare0

Die deutsche Tuningschmiede DMC Luxury trägt ihren Namen nicht umsonst: Die auf die Veredelung hochpreisiger Nobelkarossen spezialisierte Firma hat sich nun den Ferrari 458 Italia sowie die offene Spider-Variante vorgeknöpft. © 1&1 Mail & Media / CF

Die deutsche Tuningschmiede DMC Luxury trägt ihren Namen nicht umsonst: Die auf die Veredelung hochpreisiger Nobelkarossen spezialisierte Firma hat sich nun den Ferrari 458 Italia sowie die offene Spider-Variante vorgeknöpft.
Obwohl die neue Version des Ferrari 458 Spider noch gar nicht offiziell vorgestellt wurde, stand sie dem Luxus-Tuner schon fürs Fotoshooting zur Verfügung.
Das Bodykit für 458 Italia und Spider umfasst unter anderem eine neue Front mit Carbon-Spoilerlippe und seitlichen Diffusoren.
Darüber hinaus stellt DMC den Italiener auf 21-Zöller mit 255er-Bereifung an der Vorderachse und 22-Zöller mit 335er-Reifen hinten.
Mit welchen Kosten zusätzlich zu den rund 200.000 Euro für das Basismodell zu rechnen ist, verriet die Tuningschmiede noch nicht.
Neue Themen
Top Themen