Abt kann es einfach nicht lassen! Die VW-Experten haben sich einen Golf 7 zur Brust genommen und den Kassenschlager in einen Sportwagen mit satten 400 PS unter der Haube verwandelt.

Das Aufmotzen von Golf-Modellen ist in Deutschland einer Art Volkssport. Das weiß natürlich auch Abt. In regelmäßigen Abständen präsentieren die Profis aus Kempten aufgebrezelte Versionen. Ihr neustes Werk ist ein rabiates Tuningpaket für die ohnehin schon potente R-Variante der aktuellen Generation.

Golf macht auf dicke Hose

Damit der VW Golf 7 R auf der Autobahn künftig ausgewachsene Sportwagen ärgern kann, schraubte Abt die serienmäßige Leistung des 2.0 TSI per Steuergerät und spezieller Software von 300 PS auf 400 Pferdestärken in die Höhe. Das maximale Drehmoment stieg von 380 auf 480 Newtonmeter an. Ein Sport-Katalysator und Auspuffrohre mit 102 Millimeter Durchmesser sollen für ein Klanggewitter sorgen. Damit der gepimpte Wolfsburger bei hohen Geschwindigkeiten fahrstabil bleibt, verbaute der Veredler zusätzlich ein Gewindesportfahrwerk. Spezielle Felgen mit Hochgeschwindigkeitsreifen stellen den Kontakt zum Asphalt her.

Auch an der Außenhaut machte sich Abt zu schaffen. An der Front versprühen ein neuer Grill und Scheinwerferblenden Angriffslust. Hinzu kommen unter anderem neue Seitenschweller und ein Heckklappenaufsatz sowie im Innenraum eine Türeinstiegsbeleuchtung. Was das Tuningkit kosten soll, hat Abt noch nicht verraten.  © 1&1 Mail & Media / CF